Ebay-Kauf abgebrochen vom Verkäufer, Verkäufer behauptet Artikel trotzdem versendet zu haben, verweigert Rückerstattung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum überweißt man einen wildfremden Menschen Geld?
Paypal heisst das Zauberwort.

Gehe ja nicht darauf ein.

Du hast Anspruch auf den vollen Betrag. Er hätte natürlich seinerseits einen Herausgabeanspruch für das Iphone, müsste aber auch nachweisen dass das tatsächlich jemals bei dir angekommen ist.

Ich würde nochmals schriftlich mahnen mit Fristsetzung 7 Tage und dann einen Mahnbescheid hinterher schieben

Kommt auf die angebotene Versandmethode an. Wenn es ein versicherter Versand war, ist er dazu verpflichtet und haftet, wenn er dennoch unversichert versendet hat.

Hast du aber z.B. den Versand als Warensendung akzeptiert hast du im Falle eines Rechtsstreites keine so guten Karten, da Aussage gegen Aussage steht.

Aber darf er einfach den Artikel trotzdem versenden, obwohl er den Kauf ja abgebrochen hat?

@YogileinZ

Ich vermute diese Frage müsste, wenn es daran hängt, ein Gericht klären.

@YogileinZ

Nein. Der Kaufabbruch ist ja schon ein sehr starkes Indiz, daß er eben nicht versendet hat.

Frag ihn doch einfach nach der Paketscheinnummer und lass das vom Logistiker prüfen. Dann lässt sich ja herausfinden, ob Du das Paket erhalten hast, beim Nachbarn abgegeben wurde oder was auch immer.

Das er die Hälfte zurückzahlen will ist ja auch ein starkes Indiz, dass er dich verarscht. Wenn ich 100% weiß, dass ich jemandem was geschickt habe, biete ich nicht die hälftige Erstattung des Kaufpreises an.

Helfen könnte auch eine Strafanzeige wegen Betruges. Dann hilft Dir sogar noch die Polizei bei der Suche nach dem Paket.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?