Ebay-Käufer will Rücknahme, ich will den Artikel nicht zurücknehmen, was tun?

5 Antworten

Die Frage ist: Ist es denn ein Sachmangel? War der Artikel schon gewaschen? Bei Sachmängeln bzw. falscher Warenbeschreibung kann der Käufer sehr wohl Ansprüche durchsetzen. Das von dir ausgeschlossene Widerrufsrecht oder Gewährleistungsrecht wird davon gar nicht berührt.

Lass ihn reden, er hat keine Handhabe. Immer dieser Kindergarten bei eBay, an solche Pappenheimer musst du dich gewöhnen.

Erstmal danke für die vielen Antworten ! es ist so, dass ich den Artikel selbst bei ebay vor einem halben Jahr ungefähr gekauft habe. da mir das Shirt aber zu groß war hab ich es nie getragen, das Etikett hab ich selber entfernt. das Shirt lag also längere zeit im Schrank, wurde aber nicht gewaschen! Daher habe ich angegeben dass es neu ohne Etikett war. bin ich jetzt im recht ?

Streng genommen also nicht Neu. Hattest du das auch so im Angebot stehen?

Gruß Nino

Das sieht aber schon anders aus. Dann hättest du das angeben können, dass du das Teil selber als NEU,,auf Ebay ersteigert hast, es dann aber zu groß war und es seitdem im Schrank lag.

Dann hätte ich nicht NEU angegeben, sondern neuwertig aber nicht gebraucht, dumm dass das Etikett fehlte.

Wenn Du vorher Rücknahme ausgeschlossen hast, musst Du nichts befürchten. Solche Käufer nerven Dich so lange, bis Du nachgibst. Wenn der Kunde allerdings Recht hat, hast Du falsche Angaben gemacht. Also das nächste Mal besser beschreiben.

In deiner Anzeige muss gestanden haben, dass ken Umtausch oder Rücknahme erfolgen kann...

Was möchtest Du wissen?