E-Zigarette zurückgeben? Geld komplett zurück?

3 Antworten

Die AGB`s lesen sollte hilfreich sein, Dort müsste was zu den Kosten stehen!

habe es doch in der Frage eingefügt. Sollte bekannt sein, dass AGB s nicht immer eindeutig sind, daher ja die Frage.

Enspricht die beschriebene Ware der Bestellten? Oder nicht? Und ob man finanziell auf was hängenbleibt. Wie sieht es mit den Hinsendekosten aus? Da steht nix zu.

Nein.

Du widersprichst nicht der Bestellung, sondern mit dem Ausprobieren hast Du Dein Widerrufsrecht verwirkt.

Was Du hast ist jetzt ein Mangel.

Und ein Mangel, da hast Du einen Gewährleistungsanspruch. Der Händler hat jedoch das Recht, bevor er in Wandlung tritt (so hieße das, wenn der Dir Geld zurückgeben muß) erst zweimal nachzubessern.

Das bedeutet, Du trittst mit dem Händler in Kontakt, der sagt Dir, wie Du das Ding zurückschickst und der wird Dir ein neues schicken. Geht das auch nicht dann nochmal und geht das dann aber auch nicht, dann muss er Dir Dein Geld zurückgeben.

Einfach so zurückschicken, gerne kommt das dann wieder, denn Händler nehmen solche Pakete infach nicht mehr an.

Es steht aber ausdrücklich in der Beschreibung des Widerrufs, dass man nur Wertersatz zu leisten hat, wenn die Nutzung über der Prüfung hinausliegt.

Und die Ware wurde nur geprüft. Und nicht elend lange genutzt. Eine E-Zigarette muss man nunmal aufladen und mit Depot nutzen, um sie zu prüfen.

Habe sie heute erst bekommen. Und wenn es damit nur Probleme gibt, will ich auch keine zweite davon. Ist doch verständlich. Habe das in Bewertungen zum Produkt später in demselben Artikel gelesen, aber nicht direkt bei meinem Angebot.

Schick das Ding unfrei (Gebühr bezahlt Empfänger) zurück und schildere mit einem kleinen Schreiben das Problem. Entweder schicken sie dir eine neue oder du bekommst eine Gutschrift.

Steht ausdrücklich in der Rechnung, dass man es freimachen soll.

Wenn es der bestellten entspricht und weniger als 40 eur gekostet hat, würde man seine Rücksendekosten nicht erstattet kriegen.

Aber es entspricht ja nicht der Bestellten Ware. Kann man ja nicht nutzen mit auslaufendem Liquid. War weniger als 40 eur. Wie sieht es denn mit Hinsendekosten aus? Bleibe ich finanziell auf was hängen, wenn ich es zurücksende?

@Smudo1284

Es entspricht nicht dem bestellen. Es ist kaputt, also würde ich es unfrei schicken.

Du kannst ja vielleicht dort mal anrufen und fragen. Vielleicht schicken sie dir gleich eine neue ohne dass du die kaputte zurückschicken musst.

Ging mir mal mit Druckerpatronen so.

@Siebenschlaf

Ich glaube das ist ein generelles Problem bei den Zigaretten. Die Bewertungen habe ich auch erst später zur Ware zufällig gelesen und scheint oft vorzukommen. Habe zwar gehofft, dass es bei mir anders ist. Möchte so ein Teil aber nicht mehr haben.

Und auf der Rechnung steht ausdrücklich nicht unfrei zurücksenden. Daher befürchte ich Ärger wenn ich es tue, zumal es über DPD lief und ich denke, dass man darüber unfrei mit Porto zahlt Empfänger nicht senden kann.

@Smudo1284

Dann rufst du da entweder an oder sckickst es mit der Post.

@Siebenschlaf

Kann ich den benutzten Liquid abschrauben und wie es geliefert wurde ins Paket legen? Habe den benutzten Liquid in ein Stück Frischhaltefolie gelegt und in die OVP zurückgetan. Meinst du is es so ok?

Und kann man das echt so machen, dass man die Ware einfach bei der Post unfrei an den Empfänger sendet? Kriegt man im Nachhinein da keine Probleme, obwohl es vom Händler anders gewünscht war???

Was möchtest Du wissen?