Durchlauferhitzer defekt?Mieter oder Vermieter?

5 Antworten

Ich hab mal so gewohnt wie Du und auch einen kaputten Durchlauferhitzer gehabt. Das mußte der Vermieter übernehmen, die Klausel mit dem Kleinzeug hatte ich auch im Vertrag. Durchlauferhitzer ist keine Kleinreparatur, sondern schon eine größere Sache. Neue gibts auch nicht für 65 Euro oder so. Also meiner Meinung nach muß der Vermieter schleunigst dafür sorgen, daß das geregelt wird. Anderenfalls kannst Du nämlich - nach Fristsetzung etc. - die Miete mindern. Geh mal zum Mieterverein oder zu Mieter-helfen-Mietern e. V., wenn Du da Mitglied wirst, beraten sich Dich i. d. R. noch auf Kulanz für das erste Mal. Gruß, q.

Also grundlegend kann er dich beteildigen. Da ein Fest eingebauter durchlauferhitzer allerdings mehr als 65€ Kostet dürften keine Kosten für dich aufkommen. Der Mieter ist pferpflichtet dir einen neuen Durchlauferhitzer einzubauen, da dies Duschen usw. ein Grundbedürfniss des Menschen ist! Ich wünsche dir noch viel Glück und hoffe das du bald einen neuen Durchlauferhitzer bekommst!

MFG

OB0796

Durchlauferhitzer ist Sache des Vermieters, an den Kosten muss sich der Mieter nicht beteiligen, da dieser teurer als 65 € ist.

Ansonsten kannst du, wenn du kein WW hast und dein VM nicht in die Pötte kommt, anteilmäßig die Miete mindern.

Der Austausch / die Reparatur eines fest montierten Durchlauferhitzers ist in jedem Fall Vermietersache. Der Gegenstand gehört mit zum Mietobjekt (wie die Heizung).

Die Reparatur wird den angegebenen Preis mit Sicherheit übersteigen, da hier der Austausch von fachkundigem Personal zu erfolgen hat.

Weise Deinen Vermieter auf den Mangel hin und bitte um eine möglichst zeitnahe Behebung des Mangels.

Was möchtest Du wissen?