Dürfen Polizisten die NICHT im Dienst sind (Wochenende, Frei...) eigentlich Strafzettel verteilen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Polizeibeamte unterliegen ihren Dienstvorschriften, wonach sie sich in den Dienst versetzten KÖNNEN, in manchen Situationen aber auch MÜSSEN.

Für jedes dieser Szenarien müssen sie ihre Entscheidungen auch rechtfertigen. Ich glaube also nicht, daß ein Beamter leichtfertig damit umgeht - egal, in welche Richtung.

Gruß S.


Natürlich kann und darf ein Polizist in seiner Freizeit auch Knollen verteilen. (nennt sich dann Dienstgeilheit ; - ) Anders sieht es damit aus, ob er dieses als Dienstzeit geltend machen kann, denn dieses Tätigkeit wurde nicht angeordnet, ist also Privatvergnügnen.

Nein. Aber sie können dich trotzdem Anzeigen und die Behörde muß dem Fall dann nachgehen.

Nicht im Dienst ist relativ - Natürlich können sie immer eingreifen, wenn jemand eine Straftat begeht - ggf. auch bei einer vorsätzlichen Ordnungswidrigkeit

Polizisten können sich jederzeit selbst in den Dienst versetzen! Bei bestimmten Vorkommnissen, die diese mitbekommen, müssen die das sogar!

Was möchtest Du wissen?