Dürfen Online Shops stornieren?

3 Antworten

Du irrst.

Die dort angegebenen Preise fordern lediglich auf, dass man ein Angebot abgeben soll. Nichts anderes machst Du mit einer Bestellung.

Der Kauf kommt erst zustande, wenn der Verkäufer Dein Angebot annimmt.

In der Regel bekommt man meist auch erst lediglich eine Bestellbestätigung, noch keine Auftragsbestätigung.

Aber selbst dann wenn eine Auftragsbestätigung kommt, kann der Verkäufer den Kaufvertrag bei einem Irrtum anfechten, erst recht, wenn der Käufer erkennen konnte, dass da wohl was schief läuft, vermutlich ein falscher Preis ausgewiesen wird.

Ja, danke dir, aber kannst du das evtl mir Paragraphen belegen?

@PhilTom23

Nach § 119 Abs. 1 BGB kann eine Willenserklärung anfechten, wer bei der Abgabe einer Willenserklärung über deren Inhalt im Irrtum war (Inhaltsirrtum) oder eine Erklärung dieses Inhalts überhaupt nicht abgeben wollte (Erklärungsirrtum), wenn anzunehmen ist, dass er sie bei Kenntnis der Sachlage und bei verständiger Würdigung des Falles nicht abgegeben hätte.

ich verstehe die Frage nicht ganz richtig. Ein Online Shop kann nur stornieren, wenn Zahlung nicht eingegangen ist oder ein Verstoß vorliegt. Um welchen Online Shop geht es?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Representclo, alles hat 5 Euro gekostet und ca. 800 Leute haben bestellt und die haben alles storniert.

Doch.

Wenn es ein Technischer Fehler war.

Ja, aber bei Drop Shipping z.b ist es ja auch so wenn der Anbieter nicht mehr produziert muss der Anbieter trz. das Produkt an den Kunden liefern.

Und kannst du das mit Paragraphen belegen?

@PhilTom23

Sie müssen den Kunden über „die einzelnen technischen Schritte, die zu einem Vertragsschluss führen“ (§ 3 Nr. 1 BGB-InfoV) und darüber informieren, „wie der Vertrag zustande kommt“ (§ 1 Abs. 1 Nr. 4 BGB-InfoV). Diese Informationen können im Onlinehandel separat erfolgen (z.B. in Bestellschritt-Info und AGB) oder zusammengefasst werden. Da es für den Kunden eine sehr wichtige Information ist, wann sein Klick verbindlich wird, muss eine Information zum Vertragsschluss auf der Bestellseite (z.B. über dem Bestellbutton) erfolgen.

Wird diese Information im Online-Shop nicht erteilt, so beginnt auch die Widerrufsfrist nicht zu laufen. Die Wichtigkeit dieser Info sollte also nicht unterschätzt werden.

Was möchtest Du wissen?