Dürfen mir die erzieher (internat) bei einem drogenurintest strafen geben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erziehr dürfen es nicht, weil sie keine polizeilichen Befugnisse haben. Du solltest den Drogentest ablehnen und sagen, dass Du künftig nicht beläßtigt werden willst. Lass Dich auf keine Diskussion ein. Wenn man auf Dich einredet, sage dass Du eine Handlungsfreiheit hast uns bereits gesagt hast, dass Du keinen Test machst, weil Du keine Droge nimmst.

Wenn dann diese Beläßtigung nicht aufhören, dann drohe mit ANZEIGE, wegen Nötigung.

Noch was; Du mußt nie Deine Unschuld beweisen, sondern man muß Dir Schuld beweisen. Da mußt Du auch nicht mitwirken und Dich selbst belasten.

Die Sache ist einfach: Ist der Test negativ, glaubt man Deiner Chlor in den Augen-Geschichte. Ist der Test positiv, können Sanktionen - bis hin zum Schulverweis - gegen Dich ausgesprochen werden.
Vermutlich findest Du einen entsprechenden Passus in dem Vertrag, den Deine Eltern und die Internatsdirektion miteinander geschlossen haben.

Nein, der Vertrag darf nicht in Grundrechte eingreifen. Warum sollte jemand einen Drogentest machen, der keine Drogen konsumiert?

Falls mal die Polizei es anordnet, darf man auch verweigern, dann kommt auch nicht unbedingt ein richterlicher Beschluss.

Wenn in dem Internet die erzieherischen Maßnahmen so aussehen, dann wäre ich schon lange woanders.

@BVBDortmund

Drogentests innerhalb eines Internats verletzen m.E. Grundrechte eines Schülers nur dann, wenn Tests willkürlich angeordnet werden. Besteht hingegen ein konkreter Verdacht und sind mögliche Drogentests in den Statuten des Internats verankert (und mit Aufnahme des Schülers anerkannt), dann sind die daraus folgenden Konsequenzen ein probates Mittel, um andere  Schüler vom Konsum berauschender Substanzen abzuhalten.

wenn ein verdacht besteht dann dürfen sie einen drogentest machen ja. 

Zweite frage wenn dieser positiv ausfallen sollte was für strafen dürfen sie mir geben

bericht an die eltern, und du kannst des internats verwiesen werden. 

die btmg gesetze findest du im imternet. 

Also zu deiner ersten frage: ja dürfen sie bei einem verdacht. hab das selber auch schon mitmachen müssen und deine zweite frage kann man schlecht beantworten weil jedes heim/internat anders bestraft. ich hatte z.B. ausgang gestrichen

ich denke den Test machen dürfen sie schon aber selbst wenn der Positiv ist ist das nicht soo schlimm da der Konsum im Deutschland ja nicht Illegal ist d.h sie können deine Elter benachrichtigen aber rechtlich wirst du keine Probleme bekommen außer die finden noch Gras bei dir aber das ist ja nochmal ne andere Baustelle

Was möchtest Du wissen?