Dürfen mich Kontrolleure am Bahnsteig kontrollieren?

10 Antworten

Im Bereich der DB ist Hamburg die einzige Stadt, wo man bereits für das Betreten eines (S-)Bahnsteiges eine gültige Fahrkarte braucht. Man kann dort deswegen sogar spezielle Bahnsteiggkarten kaufen, wie es sie anno dunnemals überall in Deutschland gab.

Ansonsten darfst Du selbstverständlich ohne Fahrkarte einen Bahnsteig einer Eisenbahn betreten, zumindest solange sich Dein Aufenthaltsgrund mit der Hausordnung deckt.

Anders sieht die Situation im Bereich diverser Nahverkehrsbetriebe aus. Insbesondere bei U-Bahnen gibt es in vielen Städten die Regelung, dass bei Überschreiten eines definierten Punktes eine gültige Fahrkarte erforderlich ist. Sowas wird z. B. in Berlin selten auch mal kontrolliert. Soweit ich weiß, wird aber auch bei solchen Vollkontrollen mit "Augenmaß" gearbeitet. D. h. wenn Enkelchen seine Oma mit fünf Koffern zur Bahn bringt, dann drücken die normalerweise die Augen zu.

An vielen Bahnhöfen ist ein Schild "Zutritt nur mit güligem Fahrausweis". Also dürfen sie dort kontrollieren. Allerdings kontrollieren sie meistens nur Leute, die grade aus einer Bahn aussteigen und auch das nur relativ selten.

Das ist höchst unwahrscheinlich denn ich kann mich ja auch an den Bahnsteig stellen ohne Ticket. Das ist nicht verboten

Stimmt leider nur bedingt. An vielen Bahnhöfen gibt es Schilder wie "Zutritt nur mit gültigem Fahrausweis" oder ähnliches

@Jeally

Achso ok

also in meiner Stadt ist es unterschiedlich bei den U-Bahnen ist es so , dass über dem Eingang steht, dass aber da der fahrkartenpflichtige Bereich beginnt da kann man dann auch schon Kontrolliert werden bei den Zügen ist das nicht so. Ich denke dass ist Stadt abhängig 

Wenn der Bahnsteig frei zugänglich ist und es keine Sperre gibt, dann darfst du dich auf dem Bahnsteig aufhalten, um jemanden abzuholen oder zum Zug zu begleiten. Dazu brauchst du keinen Fahrschein.

Als ich ein Kind war, hatten wir in Berlin am Bahnhof Zoo noch ein System mit Sperren, wo man entweder die Fahrkarte vorzeigen oder sich für 50 Pfennig eine "Bahnsteigkarte" kaufen musste, mit der man dann auf den Bahnsteig durfte.

Was möchtest Du wissen?