Dürfen Lehrer uns verbieten auf die Toilette zu gehen?

5 Antworten

Nein eigentlich nicht.
Darüber haben wir mit unserer Lehrerin auch immer diskutiert, dann sind wir zur Rektorin gegangen und haben nachgefragt ob die Lehrerin das darf
Sie sagte dass sie das nicht darf. Man muss die Schüler auf die Toilette lassen. Genauso wie Lehrer den Schülern das trinken im Unterricht nicht verbieten dürfen außer wenn es süße Getränke sind oder Glasflaschen.

Man sollte halt nicht 5 mal in einer std auf die Toilette gehen aber soweit ich weis ist es ein Grundbedürfniss (falls es das richtige Wort dafür ist) des Menschen

Ja, Lehrer können und dürfen ab der weiterführenden Schule erwarten, dass man 45 Minuten einhalten kann. Wenn einem das Gelbe in den Augen steht, kann sie nicht sagen "Mach in die Hose" und es wird einem auch niemand verwehren, wenn es ein mal im Halbjahr vorkommt. Aber generell ist dafür die Pause da - Grundbedürfnis hin oder her.

❌Sie darf das nicht. ☞Weil es ein Grundbedürfnis des Menschen ist.

Nein du könntest sie sogar anzeigen wegen Nötigung denn das Ueinieren ist ein Grundbedürfnis und drf nicht verwehrt werden. Und die Leute die sagen machts in der Pause, manchmal musste man davor nicht und jetzt doch?

Ja dürfen sie. Pausen sind fürs Klo gehen da.

Das ist ein grundbedürfniss das dürfen sie einem nicht verbieten

@JonasAntwort

falsch, dafür alle 45 min Pause. Die Lehrerin kennt ihre Pisserinnen

@JonasAntwort

Na und? Deswegen darf man ja auch nicht essen und trinken während der Stunde. Oder gar schlafen

Was möchtest Du wissen?