Dürfen Lehrer überhaupt Strafen für nicht gemachte Hausaufgaben geben?

5 Antworten

Ich würde schon einen Kuchen mitbringen, man möchte ja keinen ärger am ersten Schultag bekommen. Dennoch ist es nicht richtig da ihr ja nicht ahnen konntet das ihr das Fach schon an diesem Tag hattet. Warscheinlich dachte euer Lehrer ihr würdet alle eure Hausaufgaben direkt nach der Schule machen. Nur wer macht das schonn :) .

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Ein Kuchen darfst du glaub ich nicht backen, aber du kannst dich dann entscheiden zwischen dem Kuchen und Am Freitag Nachmittag da bleiben.

So eine Verpflichtung (zum Kuchen mitbringen) kann keinem Schüler in Deutschland auferlegt werden. Ich glaube eher, dass euch euer Lehrer reinlegen wollte ;)
Allerdings kann es situationsbedingt zu schlechten Noten und Nacharbeiten kommen.

Sie meinte es ernst. So geht es schon das ganze Schuljahr. Wir mussten auch schon Arbeiten erledigen die meiner meinung nach die Menschenwürde verletzt.

@Screaver

Arbeiten erledigen die meiner meinung nach die Menschenwürde verletzt

Nämlich?

@Screaver

Welche Arbeiten denn? Mit fällt grad gar keine ein, die die Menschwürde verletzt...

@Screaver

Wenn sie es wirklich ernst meint, sollte euer Klassensprecher sich mit den Lehrern im Lehrerzimmer in Verbindung setzen. Sollte da nichts bei rumkommen, könnte der noch zum Schulleiter gehen.
Erst, wenn ihr alle "versöhnlichen" Möglichkeiten in Anspruch genommen habt, wird es Zeit, dass eure Eltern mal bei der Schulleitung vorstellig werden und ggf. mit dem zuständigen Schulamt in Kontakt treten.

Sollte auch dieser Schritt nichts bringen, bleibt einem nur noch der Gang zum Anwalt.
Habt ihr das denn in irgend einer Weise "schriftlich" bekommen? Oder können es wenigstens alle Schüler zugleich bezeugen?

@rldml

genau, zum Anwalt, sag ich doch...

@rldml

Nicht vergessen: den Kuchen ins Klassenbuch kleben - und BILD um Hilfe rufen ....

@rldml

Nun komm mal wieder runter.

wenn ihr alle "versöhnlichen" Möglichkeiten in Anspruch genommen habt

Das war ein versöhnliches Angebot der Lehrerin, aber die Kids sind ja gleich auf Krawall gebürstet. Warum unterstützt du sie noch in ihrem Irrtum?

@Hideaway

Wer von uns kann wirklich beurteilen, was da los ist?

Wenn die Schüler das "versöhnliche" Angebot nicht als solches wahrnehmen, dann darf ein Lehrkörper so ein "Angebot" auch nicht machen. Stattdessen sollte da dringend mehr miteinander gesprochen werden, anstatt dass dort irgend ein Schüler tatsächlich unter widrigen Umständen Kuchen mitbringt und dann der Flurfunk gegen die Lehrerin losgeht.

In jedem Fall sollte hier der Klassensprecher eingreifen und das ganze noch mal zum Thema machen.

@Bitterkraut

Ja richtig - ganz am Ende einer ziemlich langen Kette von Eskalationsstufen - bei der es nur in den seltensten Fällen überhaupt notwendig wurde, zum Anwalt zu gehen.

Ich bin mir sicher, dass die Lehrerin wahrscheinlich schon zurück rudern oder richtig stellen wird, wenn der Klassensprecher das Thema anspricht. 

Aber nein, du willst nur dein Bild von hohlen, idiotischen Schülern zementiert wissen, die einen Spaß nicht als solchen erkennen.

Sorry, aber dich kann ich nicht ernst nehmen.

als ob reinlegen bist du völlig pläm pläm!? Dass war mal ein nettes Angebot von den Lehrer mit dem Kuchen! Sie mal nicht so respektlos und sei froh dass es nur kuchen backen war!

@REPPASx111

Egal ob es ein nettes Angebot war oder nicht - wenn die Schüler das anders verstehen besteht hier Klärungsbedarf.

Es liegt im Ermessen eines Lehrers womit er einen Schüler bestraft der einer Aufforderung nicht nachkam oder etwas Verbotenes tat & auch "kreative Strafen" können tatsächlich erlaubt sein!

Ich würde einfach mal einen Kuchen mitbringen :)

Dürfen Lehrer überhaupt Strafen für nicht gemachte Hausaufgaben geben?

Ja, wenn sie es für pädagogisch notwendig erachten.

Denn eigentlich ist es ja unsere Entscheidung und unsere Note wenn wir die Hausaufgaben nicht machen

Dann braucht ihr euch aber auch nicht über das Echo zu wundern. Die Lehrer stehen nicht vor der Klasse, weil sie sonst nichts zu tun hätten, sondern weil sie euch was beibringen wollen. Dazu ist auch eure Mitarbeit erforderlich.

Nein. Die Lehrer wollen Geld verdienen.

@Screaver

Zum Geldverdienen gibt es "bessere" Jobs...

@Screaver

Ach so. Entschuldigung für meine Naivität.

Was möchtest Du wissen?