Dürfen Lehrer laut Gesetz Schülern das Handy abnehmen?

5 Antworten

Mir wurde das Handy heute für 10 Tage abgenommen. Wir dürfen das Handy ausschalten und dann wird es im Handytresor aufbewahrt. Die Eltern können es jederzeit abholen. Wenn meine Eltern es nicht abholen hat die Schule es 2 Wochenenden.

Totales Durcheinander hier :D Also mein Handy wurde mir eben abgenommen. In der 5 Minutenpause wies ein Mitschüler mich daraufhin, dass mein Handy nur halb in meiner Jackentasche lag und es gleich rausfallen würde. Daraufhin zog ich mein Handy aus der Jacken Tasche und legte es in meine Tasche aber eine Lehrerin beobachtete mich dabei riss mein Handy aus der Handy und prüfte ob es an war. Blöderweise war es an :D Hab mich geweigert es abzugeben und musste zur Schulleitungsvertretung.. bei der hab ich mich auch geweigert da ich ka keine sms geschrieben habe oder so und es lediglich wegstecken wollte damit es nicht aus der Tasche fällt... Die hat mir dann mit Suspendierung und Elternanruf gedroht also hab ich ihr mein handy doch gegeben hatte aber heimlcih die sim karte raus genommen... blöd denn sie hat es gemerkt. jetz bekomme ich es nächste woche dienstag wieder. habe mich viel im internet informiert ob es ihr recht ist, doch hier steht Aussage gegen aussage udn gesetzt gegen Gesetz. Ich kann mir beim besten willen nciht vorstellen dass sie es über das wochenend ebehalten dürfen...

Hallo, die Frage ist zwar sehr alt, aber da bestimmt viele nach einer Antwort suchen und hier alles bisschen durcheinander ist, will ich meinen Senf auch dazu geben.

Zuallererst ist die Grundlage für solche Maßnahmen in den Schulgesetzen des jeweiligen Bundeslandes geregelt. Desweiteren sind verschiedene Sätze, Begriffe, welche einen großen Beantwortungsspielraum lassen meist durch die Rechtsprechung näher bestimmt.

Bei Gegenständen, welche den Unterricht stören oder stören könnten ist es nach §53 Abs. 2 SchulG NRW tatsächlich erlaubt den Schülern diese Gegenstände abzunehmen.

Jedoch dürfen die Lehrer, Schulleitung oder sonstige in der Schule Beschäftigte eure Gegenstände, hier das Handy, nicht duchsuchen. Sie dürfen nicht nachschauen ob ihr eine SMS geschrieben habt, was ihr geschrieben habt, nichtmal nach dem Akkustand darf geschaut werden. Dieses recht steht nur der Polizei in Verbindung mit den entsprechenden Paragraphen des StGB zu o.Sonst.. Lehrer können zwar Beamte sein, aber sie sind nicht bei der Polizei.

"zeitweise Wegnahme von Gegenständen" bedeutet, dass die Gegenstände noch an dem Tag der Wegnahme wieder zurück gegeben werden müssen.

Hier der passende Link, welchen ich zusammengefasst habe: http://www.vbe-nrw.de/content_id/3217.html?session=03c75b8488decaa780c9bb5b5d8abf9b

also mir wurde mein handy..achtung, für 9 tage (!!!) abgenommen und ich konnte nichts gegen machen. aber wenn die dinger doch nur den unterricht nicht stören dürfen, dann dürften sie doch in der pause genutzt werden ? denn bei uns wird es auch in der pause abgenommen ...

Hallo Leute, diese Frage ist sehr beliebt und trotzdem kann kaum einer eine wirklic gute Antwort geben und es bestehen viele Irrtümer.  Das ein Lehrer das Recht haben sollte, Mobiltelephone und sonstige eliktrische Geräte einzusammeln und nach Ende des Schultages oder Ende der Woche dem Schüler oder gar den Eltern zurückzugeben besteht nicht. Dies lässt sich unter keinen Argumenten rechtfertigen. Es handelt sich dabei um eine verbotene Eigenmacht im Sinne des §858 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Das löst Besitzschutzansprüche des § 861 BGB auf sofortige Wiedereinräumung des Eigentümers des Gegenstandes aus. Außerdem existiert der Herausgabeanspruch des rechtmäßigen Eigentümers gemäß § 985 BGB. Sollte der Lehrer den Gegenstand für einen Zeitraum behalten könnte er strafrechtliches relevantes Verhalten aufweißen. Das Hausrecht der Schule oder sonstiges steht immer dem Landes oder Bundesrechts!

 

Ich hoffe ich konnte helfen

Grüße

oOGermanGamerOo

sorry kommt zwar spät aber heißt das jetzt ja oder nein ??

Das ein Lehrer das Recht haben sollte, Mobiltelephone und sonstige eliktrische Geräte einzusammeln und nach Ende des Schultages oder Ende der Woche dem Schüler oder gar den Eltern zurückzugeben besteht nicht.

du hast zwar mit den BGB-§§ um dich geworfen, das aber in dem Zusammenhang überhaupt nicht tangiert wird. Hier gilt das Schulgesetz des Bundeslandes und das zeitweise einbehalten wird i.d.R. als erzieherische oder Ordnungsmaßnahme erlaubt.

Was möchtest Du wissen?