Dürfen Lehrer Hausaufgaben bewerten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar die müssen sich doch ein Notenbild machen. Wenn du Hausaufgaben z.B in Deutsch vorliest dann wird das auch bewertet. Lehrer dürfen alle schulischen Leistungen bewerten. Das geschieht dann aber als + oder -.

Was für eine selbstverständliche Frage ... ein Lehrer kann, soll und wird alles bewerten, was es zu bewerten gibt ... ergo Deine Hausaufgaben, Deine Mitschriften, Deine Referate, Deine mündliche Mitarbeit, Deine zwischenmenschliche Beziehung (z.B. ob Du Deinem Nachbarn kameradschaftlich öfters mal rechts und links eine einschenkst damit sie auf dem Boden liegen) & dergleichen ...

ja klar es gibt ne schriftliche hausaufgabenkontrolle das is zb ein test und eine normale hausaufgabenkontrolle da dürfen die lehrer die ha's einsammeln bewertn oder auch nich bewerten das ist ihre entscheidung. aber speziell zu deiner schule kann ich das nich sagn denn vllt is das bei euch ja anders. schreib doch mal einen brief an euern schulleiter und frag nacg

Diese Frage keimt bei uns ( 12. Klasse Gymnasium ) auch des öfteren auf und wurde für meinen Geschmack auch von den Lehrkräften bis jetzt nicht eindeutig beantwortet. Fakt ist es gab Zoff weil ein Mitschüler die Musik "Hausaufgabe" nicht gemacht hatte und die Fachkraft ihm dann mündlich 0 Punkte ( also eine 6 ) eintragen wollte. Er ging daraufhin zum Rektor und bekam keine 0 Punkte eingetragen. Der Rektor hat aber auch gesagt der Fehler der Lehrerin lag darin , dass sie das ganze Hausaufgabe genannt hatte. Hätte sie es anders genannt, so hätte sie es sehr wahrscheinlich bewerten dürfen. Soweit meine Meinung: Bewertenist nur möglich wenn es sich nicht Hausaufgabe nennt ( vgl. Keine Stegreifaufgaben am Tag von Klausuren , aber eine schrifltiche Abfrage für die komplette Klasse ist möglich ) .

Zur Sicherheit solltest du aber lieber vielleicht mal mit deinem Rektor reden, aber mit den Lehrkräften eher nicht , da diese ( aus Erfahrung ) meist nur auf ihrem Standpunkt beruhen , auch wenn sie nicht wirklich viel Erfahrung mit diesem Thema haben.

Nein! Zu mindestens in Sachsen-Anhalt nicht. Weil du kannst nicht beweisen, dass du die Hausaufgaben selbst gemacht hast oder ob dir jemand geholfen hat. Völlig logisch sonst könnte man ja leicht betrügen. Es gibt viele die das nicht wissen und sich einfach z .B schlechte Noten geben lassen!

Was möchtest Du wissen?