Dürfen Kioskbesitzer "Trinkgeld" annehmen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur Beamten darfst du kein Trinkgeld geben, das könnte als Bestechung ausgelegt werden.

Ansonsten kannst du so viel Geld verschenken, wie du willst.

Natürlich darf er das annehmen.

Du kannst ihm auch 5 € hinlegen ohne was zu kaufen. ;o)

Es gibt kein Gesetz welches "Trinkgeld" verbietet.

... und schenken darf man auch - sofern es keine verbotenen Dinge sind - ungestraft.

Dann würde sich ja jedes Restaurant strafbar machen wenn du Trinkgeld gibst, ist genau das gleiche

Gibt es keinen Unterschied zwischen Gastronomie und Einzelhandel ?

Inwiefern sollte er sich denn strafbar machen, wenn du ihm Geld schenkst?

Ich weiß nicht. Ich dachte nur, Trinkgeld gilt nur in der Gastronomie.

@HeizoelHeinz

du kannst auch den Handwerkern bei dir ein schönes Trinkgeld geben - wenn du zufrieden mit derer Arbeit bist.

nein, dein Geld kannst du überall verschenken, wenn du willst auch auf der Straße an irgendeine wildfremde Person.

Was möchtest Du wissen?