Dürfen Kinder Sonntags auf der Straße spielen bzw. Lärm machen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo futureworld,

Du warst doch auch mal jung, hast mit Deinen Freunden auf der Straße gespielt, da waren wir doch nicht anders. Ich erinnere mich an Gummitwist, Hümpelkästchen, Rollschuhlaufen, Federball mit den Nachbarskindern, nicht Jeder hatte einen Garten.

Also sei doch bitte etwas nachsichtig. Wenn Dich der Lärm allzu arg stören sollte, dann setze Dich aufs Fahrrad und fahre ins Grüne, kehre in einen Biergarten ein, kurzum, mache Dir einen schönen Sonntag !

LG

Hi costacalida ! Klar habe ich auch als Kind gespielt , ABER : ich habe immer Rücksicht auf meine Nachbarn genommen ! Eine Frage des Anstands ist das. Ich wurde von meinen Eltern nämlich so erzogen, daß ich RÜCKSICHT auf andere Menschen nehmen soll und schon als kleiner Steppke war das für mich ne Selbstverständlichkeit. Hätte sich jemand beschwert, hätte ich mich entschuldigt, aber diese gottverfluchten elenden R otzgören machen heutzutage was sie wollen. Da hilft echt nur ne Tracht Prügel. Sorry, daß ich mich da so aufrege, aber ich vertrete nach wie vor die Meinung, daß man als Mieter auch Rechte hat und eines dieser Rechte ist es, weniogsten ein mal (zumindest am Sonntag) die Ruhe geniesssen zu dürfen, aber scheinbar muß man als Mieter sich alles gefallen lassen

kinder können und dürfen auch sonntags krach machen, du warst auch mal ein gör. oder warst du immer leise.

Das vergessen die meisten , das sie auch mal Kinder waren oder welche hatten oder mal welche haben werden.

Also, vor ein paar Tagen aben meine Nachbarn auf dem Rasen vor dem Haus (Mietwohnungen) ein riesiges Zelt aufgebaut und gegrillt. Das Ganze war weder angekündigt, noch haben sie in der Ruhezeit ihre Quälgeister gebeten, etwas ruhig zu sein, weil andere Menschen es eben nicht gern haben, wenn Kinder unter ihrem Wohnzimmerfenster spielen...! Es war super laut!

Kinder sollen spielen, ja, es ist allemal besser, als vor der Konsole zu sitzen... Aber laut Vorschrift in der Hausordnung darf der Rasen vor dem Gebäude nicht als Spielplatz genutzt werden, sodnern es müssen ÖFFENTLICHE verdammte Spielplätze und Grillplätze aufgesucht werden. Das beste: ein wunderschöner Park ist keine 10 Minuten von hier entfernt.

ICH HAB DIE POLIZEI GERUFEN, aaaaaaaber die haben leider gesagt, dass sie dort nichts zu suchen haben, da es ein Samstag war. JEDOCH ist Sonntag ein Ruhetag (hat der Polizist gesagt) und da dürfen die Nachnbarn kein lautes Grillfest vor dem Haus machen. ich gehe davon aus, dass lautes Spielen auch nicht erlaubt ist!

Man kann sich also erkundigen bei der örtlichen Polizei- sowas ist ja keine Anzeige. Ich muss momentan meine Uni Abschlussarbeit schreiben, da arbeite ich auch am Wochenende dran. So ein Krach stört einfach und muss nicht sein.

Sonst rede mit den Kindern und deren Eltern, damit es nicht mehr wird in Zukunft (bei mir wird's immer schlimmer, weil wir nichts gesagt haben. Jetzt grade sitzen die in besagtem Zelt, sind stark alkoholisiert und haben laute Musik an. Ich hab die Polizei gerufen und die meinten, die schicken nen Wagen. BÄM SO SIEHT'S AUS haha).

Laß die Polizei aus dem Spiel! Die haben sicher besseres (wichtigeres) zu tun. Warst Du nie ein Kind? Und nie laut? Freu Dich doch einfach darüber, daß es noch Kinder gibt, die sich mit Spaß u. Freude an der frischen Luft austoben anstatt vor dem PC oder TV zu hocken.

meine rede!

Nein nur Dienstags und Freitags !! Wie wäre es , wenn du mal das Gespräch mit den Kindern bzw, den Eltern suchst.

Was möchtest Du wissen?