Dürfen Fahrscheinkontrollöre einen wegen Aufhalten im Bahnsteigbereich ohne Ticket Bußgeld wegen Schwarzfahren Schreiben?

5 Antworten

Kommt darauf an wo. An Bushaltestellen und Straßenbahnhaltestellen (Bezeichenn ja mache auch als Bahnsteig) nicht.

Bei UBahnen sieht das anderes aus: Da musst du ja extra runterfahren. Steht auch in den Beförderungsbedingungen. Viele Städte haben auch eine Kennzeichnung mit Fahrkartenpflichtiger Bereich. Und da geht das durchaus in Ordung

Kommt ganz darauf an. In München und Hamburg darf man die Bahnsteige von U- und S-Bahn nicht ohne Ticket, auch nicht zum bringen und abholen betreten. Da muss man ein Bahnsteigticket für 0,40 € bzw 0,30 € lösen.

In Berlin hingegen stehen die Fahrkartenautomaten auf den Bahnsteigen, also muss man den Bahnsteig sogar betreten wenn man ein Ticket kaufen will, was auch gestattet ist.

Man sieht, dass es keine einheitliche Lösung gibt. Da muss man sich beim entsprechenden Verkehrsverbund informieren.

Teilweise ja, dann muss aber am Bahnsteigzugang darauf hingewiesen werden, dass der Zutritt nur mit einem gültigen Fahrausweis gestattet ist.

Sobald du dich an der Haltestelle befindest bist du verpflichtet ein gültiges Ticket zu haben o. du sollest auf direktem Weg zum Automaten sein. Andernfalls können sie dir das Schwarzfahren vorwerfen da du dich ohne Ticket auf deren Privatgelände befindest.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein, aber wenn Du zuuufällig grad auf dem (z.B.DB-) Bahnsteig stehst und sie Dich haben aussteigen sehen.. dumm gelaufen.

@Strolchi2014

Lies mal den *-Text: wenn Ticket erforderlich

Bei der DB darf man den Bahnsteig auch ohne betreten. Viele Grüsse vom regelmässigen Bahnfahrer. Du darfst ohne Ticket die Oma zum Zug begleiten.

Was möchtest Du wissen?