Dürfen Eltern zur Organspende zwingen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Eltern können dich wohl zu einem Organspendeausweis zwingen. Was du da aber einträgst, ist ganz allein deine Entscheidung. Also ob du alle Organe, nur bestimmte oder gar keine spenden willst.

Danke für den Stern

Nein,denn Du darfst erst darüber entscheiden wenn Du volljährig bist ob oder ob nicht.Wenn der Fall eintreten sollte,was hoffentlich nie passiert,das Du für hirntot erklärt wirst,dann können sowiso nur Deine Eltern entscheiden ob von Dir Organe zur Transplantation entnommen werden,egal ob Du eine Organspende nicht zustimmen würdest,das bis Du volljährig bist,ab Da entscheidest Du alleine.Kein Arzt dürfte Dir ohne Zustimmung Deiner Eltern Organe entnehmen,auch wenn Du einen Organspenderausweis hättest,und Du einer Transplantation darin zustimmen würdest wenn Du nicht volljährig bist

Und was ist, wenn ich einen Organspendeausweis habe, auf den steht, dass ich NICHT will, dass meine Organe weggenommen werden, und ich dann sterbe und meine Eltern wollen, dass meine Organe weggegeben werden?

@SusiSmiley

Du bist doch dann eh tot!

@KoenigMF

Das darf man auch nicht! Selbst wenn du tot bist gehört dein Körper niemanden und du musst dann halt vorher im Testament entscheiden was mit deinem Leichnam passiert.

@KoenigMF

Aber manche halten es für nötig ihre Organe zu behalten -auch nach dem tot-da es vielleicht die Religion so sagt!?

@KoenigMF

Aber manche halten es für nötig ihre Organe zu behalten -auch nach dem tot-da es vielleicht die Religion so sagt!?

@SusiSmiley

Deine Organe dürfen eigentlich nicht entnommen werden, wenn auf deinem Organspendeausweis ganz klar steht, dass du das nicht möchtest.

@Noname0201

Wenn Du volljährig bist kannst Du selber entscheiden was Du willst,aber bis dahin entscheiden Deine Eltern.Wenn Du es nicht möchtest dannn rede mit ihnen und sage ihnen das Du es nicht möchtest.Wenn Du volljährig bist kannst Du einer Orgsnspende wiedersprechen,dazu reicht eine Erklärung die Du entweder bei Dir trägst,oder eine Patientenverfügung,daran müssen sich die Arzte halten.Möglicherweise änderst Du bis dahin noch Deine Meinung,Fu solltest Dich mal richtig über das Thema informieren,denn es gibt viele Falschinformationen zu diesem Thema.

Bevor du 16 Jahre alt bist, kannst du eh keine Organe spenden. Und ab da kannst du das selbst entscheiden, und auch nur du selbst. Dieses Ding ist übrigens nur ein Papierfetzen, dass du Organspender bist, ist nirgendwo registriert. Du trägst den Ausweis mit dir und wenn du keine Lust mehr hast, Spender zu sein, wirfst du ihn einfach weg! ;)

Kann ich schon! Es brauchen ja auch Kinder Spendeorgane

@SusiSmiley

Es geht ums Selbstentscheiden. Und die tatsächliche Entscheidung zur Organspende wird erst nach deinem Tod wirksam.

Das bräuchten sie gar nicht. Wenn gesunde Jugendliche - meist durch einen Unfall - ums Leben kommen, werden die Angehörigen, also deine Eltern, routinemäßig gefragt, ob sie einer Organspende zustimmen. Da ist es völlig egal, was du einmal gewünscht hast. Und das ist gut so, denn damit wird einem anderen Menschen das Leben erhalten.

Aber ich will doch nicht nach meinem Tod noch zerschnippelt werden. Danach geht's einem sowieso nicht gut

@SusiSmiley

Aber du bekommst es doch gar nicht mehr mit weil du doch tot bist und kannst dadurch noch das Leben eines anderen Menschen retten!

Warum sollten sie? Wenn du keinen Ausweis hast, werden sie sowieso nach deinem Ableben gefragt, ab man dich ausweiden darf und dann können sie frei entscheiden. Eine Patientenverfügung die das verbietet kannst du als Minderjähriger nicht erstellen.

Was möchtest Du wissen?