Dürfen Bankangestellte mein Kontoguthaben prüfen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbstverständlich ist es in dem Fall erlaubt. Grundsätzlich gilt jedoch, dass nur diejenigen Bankmitarbeiter ein Konto einsehen dürfen, bei denen dies zur Tätigkeit gehört. Dies bedeutet grundsätzlich Schaltermitarbeiter in den Filialen, Mitarbeiter die die Abrechnungen erstellen, Kundenservice, aber auch weitere interne Bereiche der Bank. Die Kundenansprache ist dabei durchaus erlaubt und von den Banken sgar erwünscht - besser gesagt, die Mitarbeiter werden darauf "getrimmt" die Kunden aktiv anzusprechen, damit diese ihr Geld eventuell anders anlegen. Da es sich hierbei nicht um eine "kalte" Ansprache (z.B. über Telefon ohne Kundenverbindung) handelt, ist dies absolut erlaubt. Bestehende Kunden können auf neue&andere Produkte entsprechend angesprochen werden. Und es macht nunmal nur Sinn Leute anzusprechen, bei denen auch Möglichkeiten (Guthaben) zur Anlage vorhanden sind - so dass grundsätzlich immer von den Bankmitarbeitern geprüft wird, ob bei ihren Kunden entsprechende Potentiale vorhanden sind.

die schauen sich bei Überweisungen/Abhebungen automatisch das Konto an, ob es gedeckt ist und verschiedene Banken geben ab bestimmten Beträgen (z.B. 5000 €) auch Empfehlungen, das Geld statt auf dem Girokonto besser auf einem Spar- oder Tagesgeldkonto anzulegen und das ist kein Bruch des Bankgeheimnisses, sondern reine Serviceleistung, sei doch froh drüber.

...ist das nicht eher Serviceleistung einer Bank? Sie wollte Dir behilflich sein, Dein Geld zu mehren...;-)

lol

Ich dachte nur es wäre verboten. Kam jedenfalls bei dem Postbankfall so rüber, daher meine Frage...

Ja klar, das ist ihr Job! Man achtet in der Bank darauf, dass eine gewisse Summe gewinnbringend angelegt wird. Auf dem Girokonto oder gar Sparkonto bringt es dir gar nichts. Geschieht zum Besten der Bank und natürlich zu deinem Besten!

....alle wollen nur unser Bestes...gelle...;-)

@auchmama

Jou, so isses! g

Ich dachte nur es wäre verboten. Kam jedenfalls bei dem Postbankfall so rüber, daher meine Frage...

na sie muss doch wissen was du auf dem konto hast und man hat doch extra eine betreuung damit die einen beraten, also die von der bank werden das wohl dürfen, denn banken sind auch nur firmen

Ich dachte nur es wäre verboten. Kam jedenfalls bei dem Postbankfall so rüber, daher meine Frage...

Was möchtest Du wissen?