Duales Studium + Nebenjob? Lohnt sich das wirklich (steuerlich)?

3 Antworten

Bleibt mir unterm Strich wirklich so viel mehr mit einem Nebenjob (400€ Basis)?

Bei einem Minijob (Grenze mittlerweile 450 €) übernimmt meist der Arbeitgeber pauschal die Steuer. 

Rutsche ich damit in Steuerklasse 6?

Mit deinem 'Hauptjob' bleibst du in Steuerklasse I (wenn du ledig bist, was ich mal annehme). Steuerklasse VI wird bei zweiten bzw. jedem weiteren Arbeitsverhältnis angewandt. Das gilt allerdings nicht bei Minijobs, wenn der Arbeitgeber die Steuer übernimmt.

dein zusätzliche Einnahme bis 450,- Euro wird erst einmal nicht besteuert. Am Jahresende (bzw. im Folgejahr) muss man Einkommensteuer bzw Lohnsteuererklärung beim Finanzamt machen, die Rechnen beide Gehälter zusammen und berechnen dann die zu zahlende Lohnsteuer, da wird man Nachzahlen müssen.

Ein zusätzlicher Minijob bis 450,- € kann steuer- und sozialabagenfrei (Ausnahme: RV-Beitrag von 3,7%) neben der Hauptbeschäftigung ausgeübt werden.

Der Ausbilder ist zu informieren und kann seine Zustimmung ggf. verweigern.

Was möchtest Du wissen?