Druckabfall in der Wasserleitung

1 Antwort

also, im Keller nach der Wasseruhr ist ein Druckminderer. Der sollte auf etwa 2 bar eingestellt sein. Bei 2 bar wird das Wasser bis zu 20 m hochgedrückt. Wenn er auf weniger eingestellt ist - höher drehen. Wenn dann immer noch wenig Wasser kommt wenn im Erdgeschoß Wasser entnommen wird, liegt das am Leitungsquerschnitt, das heißt zu dünne bzw durch Kalk oder Ablagerungen zugesetzte Rohre.

Was möchtest Du wissen?