doppelte Staatsbürgerschaft und heirat mit deutsch iraner?

2 Antworten

Wende Dich an eine entsprechende Kanzlei (für Familienrecht Iran) zB https://www.rosepartner.de/familienrecht/internationales-familienrecht/iran-iranisch.html

Heiratet eine nicht iranische Frau einen Iraner, bekommt sie grundsätzlich unproblematisch die iranische Staatsangehörigkeit.

Also nicht automatisch, sondern ist zu beantragen (kann entsprechend auch davon absehen) - verifizier das jedoch bitte mit RA

Was genau möchtest du jetzt denn wissen?

Ferner hast du ausschließlich die pakistanische oder auch noch die deutsche Staatsangehörigkeit?

Ich habe zwar keine Kenntnisse über das iranische Staatsbürgerschaftsrecht, kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass man durch Heirat a. automatisch die iranische Staatsbürgerschaft bekommt und dadurch automatisch die pakistanische verliert. Automatismen gibt es da erstmal keine.

Staatsbürgerschaftsrechtlich ist eine Heirat für Ehegatten eigentlich vollkommen belanglos.

Kannst also wieder in den Chil-Modus umschalten. :-)

Ich habe beide staatsbürgerschaften (deutsch, pakistanisch).

Ich weiß von freunden, die einen iraner geheiratet haben, dass sie diese Staatsbürgerschaft bekommen haben ohne etwas zu beantragen.

Er war geschäftlich im Iran und sie besuchte ihn dort, wobei sie zu keinem Zeitpunkt etwas beantragt haben. Sie wurde tatsächlich dann aufgefordert sich für den iranischen pass vorzustellen, da dass heirat blabla

Ich dachte mir nur, dass diese Staatsbürgerschaft womöglich ein limit haben, nicht dass ich es darauf anlege möglichst viele zu bekommen

Was möchtest Du wissen?