Doppelte Bewährungsstrafe?

4 Antworten

Eine Bewährungsstrafe ist dafür da, noch mal eine Chance zu geben. Wenn derjenige sich dann aber auch nur die kleinste Sache zu Schulden kommen lässt, wird die Bewährung widerrufen und du musst sie absitzen. Und genauso wird auch erst gar keine neue Bewährungsstrafe verhängt, wenn schon eine offen ist.

Wenn die Bewährung Ende 2015 vorbei wäre und der Anwalt könnte sich solange mit den Behörden streiten, bis eine Anklage erst 2016/2017 stattfindet, wäre keine Bewährungsstrafe mehr offen.

Ja, grundsätzlich ist es möglich, mehrere Bewährungsstrafen nebeneinander zu haben. Die Entscheidung, ob eine Freiheitsstrafe zur Bewährung ausgesetzt wird, trifft das Gericht aber immer erst in der Verhandlung, wenn es sich dazu entschieden hat, eine Freiheitsstrafe zu verhängen.

Ob eine Strafe zur Bewährung ausgesetzt werden kann, hängt im wesentlichen davon ab, ob eine positive Prognose gestellt werden kann - das der Verurteilte sich allein schon die Verurteilung zu Freiheitsstrafe zur Warnung dienen läßt.

die würden dann beide zusammengerechnet und Du müßtest sogar hinter Gitter

Du kannst ruhig zugeben, was du angestellt hast :D Was ist daran so schlimm?

Was möchtest Du wissen?