Doppelt geblitzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, der 2. Blitz ist die Kontrollaufnahme. Bleibt er nach dem ersten Blitz stehen, dann passiert nix. Ist er beim 2. Blitz auf der Kreuzung (also weitergefahren) dann wird es teuer und der Führerschein bekommt vier Wochen Urlaub.

Irgendwie ja lame. Sagen wir er fährt mich 60mk/h über die Ampel.

Nach der Faustformel:

Reaktionsweg währen bei 60km/h 18m. Dann bremst er mit einer Notfallbremsung sind es erneut 18m. Sprich 36m danach, das heißt, er würde mitten auf der Kreuzung zum stehen kommen bzw schon am Ende der Kreuzung stehen. (Je nach Größe)

Bremst er normal, sind es sogar 54m..

60km/h sind normalerweiße standart im fließenden Verkehr und keiner fährt mit 30km/h über ne gelbe Ampel..

@AsuraDeYien

Und was will der Autor mir damit sagen? ;o)

@fungolfer

Sicher dass es so ist? Selbst wenn er stehen bleiben will blitzt es doch..

@AsuraDeYien

Das gilt nur, wenn er während des Bremsens das erste mal geblitzt wird. Er hat also den Bremsvorgang zwar zu spät, aber eben nicht zu spät eingeleitet. D.h. er nimmt die erste Schleife wird geblitzt und löst dann vielleicht um einen cm die 2. Schleife aus. Dann können das die Damen und Herren bei der Polizei durchaus erkennen. In dem Fall würde er glimpflich, wenn nicht sogar straffrei aus der Sache rauskommen. Straffrei, wenn er nur einmal geblitzt wird, glimpflich, wenn er erkennbar nicht über die Kreuzung gefahren ist.

@fungolfer

Er ist über die Kreuzung gefahren und nicht an dieser Anlage / Kreuzung zum stehen gekommen.Erst an einer späteren Ampel,ohne Blitzer.

@Mephistoles

Dann ist die Sache doch eindeutig. Punkte, Geldbusse und Fahrverbot.

bei schon länger als eine Sekunde andauernder Rotphase eines Wechsellichtzeichens 200,- EUR; 2 Punkte; 1 Monat Fahrverbot mit Gefährdung 320,- EUR; 2 Punkte; 1 Monat Fahrverbot mit Sachbeschädigung 360,- EUR; 2 Punkte; 1 Monat Fahrverbot

Das ist ein normaler Ampelblitzer, der durch Schleifen im Asphalt ausgelöst wird.

Dabei wird in der Rotphase jedesmal geblitzt wenn eine Achse über die Schleifen fährt. Somit kann dann genau ermittelt werden, ob das Fahrzeug tatsächlich über die Ampel gefahren ist (dann blitzt es zweimal) oder ob das Fahrzeug aufgrund der Rotphase stehen geblieben ist.

Er ist drüber gefahren.Wollte zuerst anhalten aber überlegte es dann anders und gab Gas.Das war nicht ein Klein oder Mittelklasse Wagen sondern was grösseres. An der nächsten Ampel war er wieder vor mir weil er links abbiegen wollte aber schon wieder rot hatte und noch weitere Fahrzeuge dort standen.

Ich denke mal, durch zweimaliges Blitzen wird festgestellt, mit welcher Geschwindigkeit der Fahrer über die rote Ampel gefahren ist und ob er noch Zeit gehabt hätte, anzuhalten. Manchmal rollt man ja im fließenden Verkehr langsam über rot, bleibt dann aber noch stehen. Wird man dann das 2. Mal geblitzt, ist auf dem zweiten Bild erkennbar, dass man trotzdem noch stehen geblieben ist. Mir ist das vor vielen Jahren mal passiert und ich konnte durch den umgehend folgenden zweiten Blitz (Fotostrecke, durch Anwalt angefordert) nachweisen, dass es einen schweren Unfall gegeben hätte, hätte ich eine Vollbremsung gemacht, da der hinter mir fahrende Wagen auch noch durchgefahren ist, in derselben Geschwindigkeit wie ich.

So dicht war ich nicht dran das es einen schweren Unfall geben hätte.Außer ich hätte auch beschleunigt.Aber den Vorfall hat´ auch ein anderer gesehen der rechts an dieser Ampel abbiegen wollte.Das Kennzeichen habe ich notiert von dem der abbiegen wollte.Das vorausfahrende Fahrzeug war wesentlich stärker Motorisiert als meiner,deshalb denke ich das er auch wegen zu schnell geblitzt wurde.Von 50 auf 70 oder 80 Km/h dürfte für den kein großes Problem sein in kurzer Zeit.

@Mephistoles

Eine Blitzerampel mißt keine Geschwindigkeit. Diese kann höchstens aufgrund der zurückgelegten Strecke zwischen den 2 Fotos ermittelt werden, wird nach meiner Kenntnis aber nicht gemacht. Er ist ja mit dem Rot gestraft genug :D

@fungolfer

Inzwischen schon!

der blitzt 2 mal, weil es 2 arten von über rot fahren gibt. 1 mal unter 1 sekunde ( halb so wild) und 1 mal das bewusste ( wenns länger als 1 sekunde rot ist )

Beide Blitze galten dem Rotlichtverstoß. Der 2. macht ihn richtig teuer weil länger als 1 Sekunde rot war.

Nein, der erste blitzt nach einer Sekunde, der 2. kontrolliert nur, ob man nach dem ersten Blitz gehalten hat.

Was möchtest Du wissen?