Dispo erhöhen ohne Einkommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde NICHT fragen... denn: kein Einkommen = kein dispo

mit ein bisschen Glück sind die bei 400€ ‚kreditrahmen‘ etwas kulanter, aber wenn du denn jetzt aufstockst und dann der zshlungseingang ausbleibt, bist du deinen KOMPLETTEN Dispo schneller los, als du ‚überschuldung‘ buchstabieren kannst!

mach dir mal lieber Gedanken wie du deine Außenstände nächsten Monat ohne Einkommen bezahlen willst, wenn du DIESEN Monat MIT Minijob schon Probleme hast, das zu bezahlen!

du solltest dringend daran arbeiten, deine Fix kosten zu reduzieren!

Ich musste meinen Job letzten Monat leider aufgeben, wenn ich Glück habe, dann bekomme ich in Februar einen neuen mit gleichem Gehalt....

@Marrry2222

Ich drück dir die Daumen!

Banken vergeben im Normalfall NUR bei regelmäßigem Einkommen einen Dispot. Ich wollte mal einen beantragen, nachdem ich 3 Monate beschäftigt war, wurde aber abgelehnt weil ich bis zum 7. Monat in der Probezeit war und somit mein Einkommen theoretisch jederzeit verlieren könnte.

Ergänzung: Wollte ihn sogar nur erhöhen, nachdem mir bereits ein geringerer Rahmen eingeräumt wurde, durch vorherige Arbeit. Den habe ich automatisch vom Computer erhalten, hätte ich nachgefragt wäre ich dafür auch nicht qualifiziert gewesen.

Danke für deine Antwort :) habe ja schon einen Dispo, den die Bank mir gegeben hat. Ich Frage mich nur, ob es schlau ist, die Bank um einer Erhöhung zu bitten. Ich musste vor kurzem meinen Nebenjob aufgeben....

@Marrry2222

Hast Du meine Ergänzung gelesen? War in einer ähnlichen Situation.

Ich würde vermuten dass die Bank Dir den Dispot kündigt, also lieber erstmal nichts dergleichen sagen. Musst Du aber wissen, vielleicht hast Du ja auch Glück.

Wenn du kein regelmäßiges Einkommen hast, wird dir der Dispositionskredit gekündigt.

Wie willst du das Defizit denn wieder ausgleichen, wenn du kein Einkommen hast?

Meine Eltern überweisen mir regelmäßig etwas geld ( 400€) ich hatte gehofft, dass dies als Einnahmequelle gilt. Kündigen die dann den Dispo einfach so oder bekomme ich vorher einen Brief oder so,?

@Marrry2222

Das ist kein Einkommen, auf das du ein Anrecht hättest. Das könnten deine Eltern ja jederzeit einstellen.

@DerHans

OK danke :)

Wenn die Bank den Dispo kündigt, schreiben die dann oder machen die das ohne Vorankündigung?

@Marrry2222

Die wollen dich als Kunden natürlich nicht unbedingt verlieren. Das wird dir dann schon angekündigt. Aber dauerhaft im minus zu sein, ist auch nicht erwünscht.

@DerHans

Okay ich bin Gott sei Dank nur vorrübee gehend und nicht dauerhaft im Minus :) wenn alles gut läuft habe ich schon im Februar wieder einen neuen Job :)

Ein Dispo bekommst du ja aufgrund deines regelmäßigen Einkommens berechnet, sodass u auch in der Lage bist, das auszugleichen. Steigt dein Einkommen, steigt auch dein Dispo, sinkt dewin Einkommen, dann kannst du kein höheres DSispo erwarten, denn das führt dann kleicht in eine nicht mehr ausgleichbare Überschuldung, und gehst du dann in Privatinsolvenz, müssten die ja diesen Kredit wahrscheinlich abschreiben.

Eine Frage: Bekomme ich ein höheres Dispo, weil ich weniger Geld habe, dürfte recht kontraproduktiv sein, aber wahrscheinlich werden sie dann wohl automatisch dein Dispo kürzen.

Ohne Einkommen wirst Du den Dispo nicht mehr lange haben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kündigen die den einfach so oder mit Vorankündigung?

Was möchtest Du wissen?