Dispo bei Sparkasse wie oft möglich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"geduldeter Dispo" bedeutet doch nichts anderes, als das die Sparkasse von Fall zu Fall entscheidet, ob eine Zahlung durchgeführt wird. Für Dich ist das ein Risiko, das Du teuer bezahlen musst. Irgendwann wird ein Mitarbeiter möglicherweise entscheiden: So weit und nicht weiter! Mein Tipp: Sprich mit einem Mitarbeiter der Bank und frage, ob sie den Dispo nicht für eine bestimmte Zeit erweitern könnten. Dann wärst du auf der sicheren Seite. Vielleicht wäre auch Umschuldung auf einen Ratenkredit möglich. Das würde die Unsicherheit vorläufig bzw. (hoffentlich) dauerhaft beenden und käme für Dich deutlich billiger.

Ich rufe da gleich an und frage nach, danke für deinen Tipp!

Ich würde es an deiner Stelle nicht ausprobieren, sondern durch eisernes Sparen schauen, dass der Schuldenberg jeden Monat ein bischen kleiner wird. Alle Ausgaben in einer Excel Tabelle auflisten und schauen, dass du jeden Monat mindestens 100€ weniger ausgibst, als du verdienst.

Am Ende der Bemühungen sollte ein kleines finanzielles Polster von 1000€ auf dem Konto sein, damit du nicht wieder in die Schulden rutscht, wenn z.B. die Waschmaschine kaputt ist.

Danke für die ausführliche Antwort, ich habe jetzt keine Schulden nur musste ich diesen Monat alles abgeben weil ich noch einen Kredit offen hatte, lange Rede kurzer Sinn: Damals genossen, jetzt bezahlt. Ich bin am Ende diesen Monats dabei zu sparen nur ist das jetzt eine kurze Zeitspanne von 20 Tagen an der ich noch am Dispo hänge

1.000 € ist etwas knapp... mindestens 1 Monatsgehalt für den Anfang, (besser 3 Gehälter) sollten es schon sein

@RudiRatlos67 Das habe ich abjetzt auch vor, lieber auf der sicheren Seite sein, mindestens 2000€ als Student👍

Sprich mit der Sparkasse, ob da nicht mal ein Dispo von gemacht wird. Diese Kontoüberziehung ist jetzt noch teurer als der Dispo. Da kommen noch mal 4,5% drauf.

Das kann Dir die Filiale Deiner Sparkasse beantworten, bei der Dein Konto geführt wird.

Vielen Dank

Kann - muss aber nicht!

Warum lässt du dir nicht einen regulären dispo geben?

Also ich konnte bisjetzt immer Problemlos in den Dispo gehen, aber einen Dispo zu vereinbaren wäre für mich eher Kontraproduktiv weil ich dann weiß das ich "erlaubt und gewollt" diesen nutzen kann, das wäre dann ein Reiz mehr geld auszugeben als verfügbar, ist jetzt auch das 3. Mal das ich den geduldeten Dispo nutze nur um Zeit zu überbrücken

@StuttgartOhneT

Dann frag die Bank, sicher müssen tut sie das nicbt!

Blod und teuer wird es wenn dann was wichtiges nicht gebucht wird

Also alles wichtige wurde schon abgebucht, Verträge etc. das wofür ich es nutzten möchte ist nur Bargeld (50-70€ oder so)

Was möchtest Du wissen?