Direktpay 24? Bertug?

7 Antworten

Hi...ich hab auch schon mehrfach mails von denen erhalten,  ich werde das jetzt auch ignorieren,  falls sich jemand austauschen möchte : meine Mail : silonia@arcor.de , LG 

Ignorieren, den Quatsch.

Und wenn die Mahnungen per Mail kommen: auf keinen Fall den Anhang öffnen, da sind dann nämlich ziemlich sicher Trojaner drin. Der sogenannte "Rechnungstrojaner".

Falls ein Anhang geöffnet wurde, den PC auf Viren prüfen (ggf. online bei Kaspersky o.a.), und solange, bis das geklärt ist, Finger weg vom Online-Banking.

Falls die Mahnung per Brief kommt, kann man, wenn man möchte, ein einziges Mal an den Zahlungsdienstleister schreiben und mitteilen, dass man die Forderung bestreitet, weil keine Bestellung erfolgt ist und keine Leistung bezogen wurde.

Ist Spam und Schadsoftware auf keinen Fall den Anhang öffnen!!! Ich als "Mac-User" bin da "Gott sei Dank" nicht betroffen. Aber bei jeden WIN User sollte das schön lassen.

Ich habe in den letzen 3 Wochen ebenfalls derartige Mails erhalten. Da auch mir keine offenen Beträge meinerseits bekannt sind, habe ich den Anhang selbstverständlich nicht geöffnet und versucht eine Rückantwort abzusetzen, die allerdings als unzustellbar zurück gekommen ist.

Mal abwarten was jetzt noch geschieht. Der angemahnte Betrag hat sich übrigens deutlich erhöht.

ich habe heute auch die Email bekommen, es ist bescheuert dass ein Rechtsanwalt sich per Email kontaktiert. ich mache mir keine sorgen und sie sollten weiter versuchen, ich werde nichts bezahlen, seriöse Rechtsanwälte schreiben Mahnungen Postalisch und man sollte wissen um was das geht, ich kenne Direktpay24 nicht. finger weg und sich keine sorgen machen, falls es was ist bitte an mich Emailen... ich will den fall verfolgen,Danke ... alles gute und vielleicht bis bald

Was möchtest Du wissen?