1 Antwort

Kommt drauf an, du kannst den Beat zb bei yt veröffentlichen aber keine einnahmen generieren da du keine rechte an dem Beat hast, wie gesagt uppen auf yt geht klar aber verdienen kannste daran nichts

möchte damit erstmal nichts verdienen. Muss ich ihn auf Youtube in der Beschreibung erwähnen?

@Basti357

Bin mir nicht sicher, ich füge immer ein link zum original ein.

@ANDY91XX

alles klar danke

Nutzungsrechte eines Logos

Hallo liebe Community,

ein "Freund" von mir hat vor ca. 2 Jahren ein Logo für meine damalige Webseite erstellt, welches er mir "freundschaftlich" zur freien Verfügung gab. Eine Lizenzvereinbarung oder ähnliches gab es nie. Das Logo ist auf meinen Wunsch entstanden, ich habe ihm genaue Vorgaben gegeben und er hat sie mit seiner Handschrift umgesetzt.

Vor einem halben Jahr ließ ich dieses Logo durch eine Bildagentur auffrischen und optimieren. Die Bildagentur gab mir im Anschluss das uneingeschränkte und zeitlich nicht begrenzte Nutzungsrecht an der optimierten Version des Logos - dessen Idee ja so oder so immer noch meine war und ist.

Mein "Freund" behauptet nun, dass er Rechte an dem optimierten Logo habe, da er es ja geschaffen habe bzw. es sich sehr ähneln würde (über die Ähnlichkeit ließe sich hier streten, aber gut). Da aus meinem kleinen Projekt nun ein größeres Projekt geworden ist und das Logo auf allen möglichen Formaten erscheint, möchte mein "Freund" nun Kohle sehen. Zur Erinnerung: Eigentlich hatte er mir es zur freien Verfügung gestellt und das ursprüngliche Logo - sein Werk - ist es ja nach der Optimierung durch die Agentur nicht mehr.

Wie bereits erwähnt existiert keine Lizenzvereinbarung zwischen ihm und mir bzgl. des alten Logos. Jedoch eine zwischen mir und der neuen Bildagentur auf das neue Logo, welches auch nur noch genutzt wird. Möglicherweise finde ich aber den E-Mail-Verkehr zwischen ihm und mir, welches den Versand und die Gespräche über das alte Logo wiedergibt.

Die Frage sollte jetzt klar sein, ich stelle sie dennoch: Hat er, mein "Freund", ein Recht (Urheberrecht) auf das von der Bildagentur optimierte Logo? Immerhin steckt hier nur meine Idee hinter und weil mir das Logo, wie er es gestaltet hat nicht so sehr gefallen hat, habe ich es die Bildagentur überarbeiten lassen. Anders gesagt: Könnte ich es, sollte es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen, nicht so auslegen, dass ich sage: Ich habe ihn damit beauftragt meine Idee umzusetzen, das hat mir für mein Projekt aber nciht mehr zugesagt und ich habe meine Idee bei einer Bildagentur neugestalten lassen.

Danke für kompetente Antworten auf mein Anliegen und euch allen, LeserInnen und KommentatorInnen einen schönen Tag!

Liebe Grüße, SamuelDing

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?