Dienstwagen. darf man den auch im ausland zum urlaub benutzen?

5 Antworten

Ich hatte damals eine schicke Bescheinigung meines Arbeitgebers, wo - schön auf Firmenbriefpapier, mit Stempel, Unterschrift und allem Schnickschach die Nutzung auch im Ausland gestattet wurde.

Schau in den Arbeitsvertrag. Da steht alles drin.

Richtig dann, wenn im Arbeitsvertrag oder im Dienstwagenvertrag ausdrücklich ohne Einschränkungen steht. Wenn das Urlaubsziel innerhalb Deutschlands liegt dürfte das auch selten ein großes Problem geben. Zur Sicherheit sollte man aber längere Fahrten (gleich ob In- oder Ausland) immer vorher mit dem Arbeitgeber absprechen bzw genehmigen lassen (des Versicherungsschutzes wegen)

Es gibt aber auch Verträge, in denen eine gewisse KM Leistung pro Jahr vereinbart wird. Wenn diese KM Leistung dann überschritten wird, kann der Arbeitgeber eine Erstattung der zusätzlichen KM verlangen. Egal ob im Urlaub oder beruflich.

Kommt darauf an, was mit dem Chef vereinbart wurde. Bekannte von uns dürfen den Firmenwagen uneingeschränkt privat nutzen u. wenn sie innerhalb Deutschlands unterwegs sind, auch auf Firmenkosten tanken.

wenn im Arbeitsvertrag steht "zur uneingeschränkten privaten Nutzung dann ja. Versicherung ist kein Problem.

Was möchtest Du wissen?