Dienstplan ändern

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich es weis, darf er den Dienstplan nicht einfach so ändern. Der muß nach seiner Erstellung genehmigt werden und gilt dann als verbindlich. Mit Deinem Einverständnis sind Änderungen aber möglich. Gruß, Alexander

''Der muß nach seiner Erstellung genehmigt werden''

Von wem?

@bitmap

Also ich arbeite als Krankenpfleger in einer Klinik. Dort wird der Dienstplan von der Stationsschwester geschrieben und entweder von der Oberschwester oder von der Pflegedienstleitung genehmigt. D. h. die unmittelbar Vorgesetzte muß den Plan schreiben und den wiederum von ihrer Vorgestzten genehmigen lassen.

@bitmap

bitmap, vom Betriebsrat muss der Dienstplan genehmigt werden (siehe BetrVG).

@DerIng

Ganz genau.

Moin, -es ist immer n geben u. nehmen.--Wenn Chefchen n Ar.sch.loch ist, auflaufen lassen.-- wenn nicht, sollte man den aber unbedingt unterstützen.-

Wenn es betriebsbedingte Gründe gibt, dann darf er das wohl. Aber er muß dich rechtzeitig informieren.

Ja, darf er. bei Krankheit und wenn es halt betriebsbedingt ist. Aber informieren sollte er dich. Es kommt aber auch auf den betrieb an. Bei Problemen kann dir sicherlich einhoffentlich gewähler Betriebsrat weiterhelfen.

Arbeitsrechtlich stimmt das so pauschal nicht. Es gibt schon Dinge, die der Arbeitgeber beachten muss, sonst würde man ja auch keinen Diensplan benötigen. Es gibt Tarifverträge, da muss der Dienstplan am Donnerstag für die nächste Woche aushängen. Danach ist eine Dienstplanänderung nur im gegenseitigen Einvernehmen möglich. Der Diensplan ist eine Urkunde.

Kommt wohl auf den Grund an. Wenn mehrere Kollegen krank sind z. B. und es nicht anders geht, darf er das.

Was möchtest Du wissen?