Die Nachbarn sind sehr laut. Kinderlärm.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst solltest du mit deinen Nachbarn sprechen, vielleicht ist es denen nicht bewusst? Sollte das nicht klappen, so informier den Vermieter und bitte ihn, diese Ruhestörung zu beseitigen. Wenn auch der Vermieter nichts unternimmt, kannst du die Miete mindern, das baut einen zusätzlichen Druck auf den Vermieter. Dieser kann sich die Ausfallkosten sogar vom Verursacher des Lärms zurückholen. Ansonsten Ordnungsamt rufen, Anzeige machen. Und hoffen, dass es aufhört.

Ich bin vor nicht mal einem Monat in meine erste Wohnhng eingezogen, welche recht hellhörig ist. Über mir eine Familie mit drei Kindern. Halten sich an gar keine Ruhezeiten. Sogar jetzt um 23:40 höre ich ständiges Poltern von oben. Noch vor einer halben Stunde sind die Kinder rumgerannt und haben so laute Geräusche gemacht.... Unglaublich! Dazu sage ich nur: asozial, rücksichtslos, verzogen.

polizei rufen und wegen lärmbelästigung anzeigen wenn es dann immer noch nciht besser wird. und mit dem vermieter solltest du auch mal reden.

Gut das mit der Musik ist nicht in Ordnung und ist den nachbarn um 11 Uhr abends auch nicht erlaubt(es scheint sich ja um Mietwohnungen zu handeln). Da würd ich den vermieter anrufen.

naja und die Kidner sind nunmal Kinder...Die sollten um diese Zeit zwar schlafen, aber es ist oft nicht einfach Kinder zu beruhigen.

Was möchtest Du wissen?