Die Möbel von der Mieterin abkaufen?

5 Antworten

Was die Vormieterin will, kann und sollte dem Vermieter herzlich egal sein.

Mit dem Vermieter schließt Du einen Vertrag, dass Du die Wohnung mieten willst.

Mit der Vormieterin kannst Du einen Kaufvertrag für die Möbel schließen.

Dachdem Du den Mietvertrag bereits unterzeichnet hast, bist Du zumindest bezüglich der Wohnung auf der sicheren Seite.

Du kannst nun der Vormieterin anbieten, nur die Küche abzukaufen. Setze hierzu am Besten einen Kaufvertrag auf.

Jetzt habe ich Angst, dass sie mit dem Vermieter irgendeinen Grund finden mich vom Vertrag rauszuschmeißen.

Das müßte dann aber ein rechtlich zulässiger Grund sein. Wie z. B. keine oder unpünktliche Mietzahlungen. Was ja wohl vor Mietbeginn nicht sein kann.

Rat, Ruhe bewahren. Der Dame deutlich machen das Du die Küche nimmst aber nicht den Schrank. Passt Ihr das nicht sag ihr das Du dann die Küche auch nicht nimmst. Schließlich hast Du eine unmöblierte Wohnung gemietet.

Die Mieterin der Wohnung möchte dass ich Ihre Küche für 500 euro und den riesen Schrank für 800 euro kaufe, sonst würde sie einen neuen Mieter suchen, obwohl die Wohnung nicht ihr gehört.

Einschüchterungsversuch - Du hast bereits einen rechtswirksamen Mietvertrag mit dem Vermieter, der und nur der ist Dein Vertragspartner

Jetzt habe ich Angst, dass sie mit dem Vermieter irgendeinen Grund finden mich vom Vertrag rauszuschmeißen.

Der Vermieter benötigt um einen Mietvertrag kündigen zu können einen berechtigten Kündigungsgrund, wie z.B. Eigenbedarf. Daß Du die Möbel der Vormieterin nicht oder nur zum Teil übernehmen willst gehört nicht dazu.

Zahle nur die Küche und mehr nicht.

Jetzt habe ich Angst, dass sie mit dem Vermieter irgendeinen Grund finden mich vom Vertrag rauszuschmeißen. 

Keine Sorge, gibt keine Gründe dafür und das was Du mit der Vormieterin vereinbarst geht den Vermieter nix an.

Sie hat gute Beziehung zu dem Vermieter hat ihn kontaktiert

Wer sagt dass, das sie einen guten Draht zum Vermieter hat?

Der weiß vielleicht nichts von den Forderungen der Mieterin.

Die Mieterin der Wohnung möchte dass ich Ihre Küche für 500 euro und den riesen Schrank für 800 euro kaufe, sonst würde sie einen neuen Mieter suchen,

Die Mieterin vermietet die Wohnung nicht. Du bist im Besitz eines gültigen Mietvertrages, dein Vertragspartner ist der Vermieter. Das ist ein billiger Erpressungsversuch.

danach mir geschrieben ,dass die Wohnung wird nur als Paket vermietet:Küche und Schrank werden käuflich übernommen

Blödsinn. Du bist bereits im Besitz eine gültigen Mietvertrages, der im Nachhinein nicht mehr nach Belieben der Mieterin umgewurschtelt werden kann. Bist du dir sicher, dass der Vermieter von diesen Aktionen der Mieterin informiert ist? Ich bezweifle das. Was interessiert einen Vermieter das Mobiliar seienr Ex-Mieterin. Hast du mal mit dem Vermieter Rücksprache gehalten?

Ich würde ihr den Vorschlag machen, die Küche zu übernehmen, den Schrank aber nicht. Und wenn sie dann nicht Ruhe gibt, soll sie alles rausnehmen. Punkt! Du sitzt am längeren Hebel, denn du hast einen gültigen Mietvertrag! Lass dir von der Mieterin mit ihren Forderungen keinen Bären aufbinden.

Was möchtest Du wissen?