Die Arge stand vor der Tür, habe sie nicht reingelassen...was nun?

5 Antworten

Das JobCenter ist verpflichtet, deine Angaben zu überprüfen. Du selbst bist zur Mithilfe verpflichtet. Wenn du diese Mithilfe verweigerst, wird vorsorglich die Leistung eingestellt. Man will ja vermeiden, dass du anschließend zu hohe Beträge zurückerstatten musst.

Das war einfach unvernünftig. Deine Freundin kann so oft zu Besuch kommen wie dir das passt. So lange sie wo anders angemeldet iszt, wohnt sie nicht bei dir.

JETZT hast du allerdings ein Problem.

aber sie hätte doch durch einen mietvertrag locker beweisen können, dass sie nicht bei dir wohnt. ich denke du warst aufgeregt und hattest angst, sonst wärst du locker geblieben. ich würde mit denen reden und die freundin und den mietvertrag anführen, das ist alles ganz normal.

Nun ja, man kann sagen das mir leicht anders wurde...nur, den Mietvertrag hat man (Frau) ja nicht immer bei sich!! Ich würde mal sagen das ich jetzt abwarte was kommt...ohne Aufforderung werde ich erstmal nichts unternehmen, vielleicht war es ja wirklich nur eine Verarsche...was man nach der SMS annehmen könnte.

@peugeotcabrio

Den Personalausweis hat man meistens dabei und dort ist die Meldeanschrift vermerkt. 

Es soll jetzt folgende nicht abwertend gesehen werden,aber sind Frauen im Spiel,ändert sich einiges,das du den Hausbesuch nicht zugestimmt hast,nun das fällt dir Buchstäblich auf die Füsse,denn irgendjemand hat dich angezählt

nun musst du das Gegenteil Beweisen



Naja, es kann sein das die (ohne Beweise) erstmal festsetzten, das du in einer Eheänlichen Gemeinschaft wohnst, und erhälst eine satte kürzung. Dann musst du wiederspruch einlegen und dann kommen die nochmal vorbei.....

Ich an deiner stelle würde die sachen deiner freundin zügig entfernen, und sie auf die sachlage hinweisen. Ausser sie verdient genug geld um dich mit durchzufüttern ^^

Die werden mit hoher wahrscheinlichkeit wiederkomm

Danke erstmal!! Eine Gemeinschaft führen wir ja nicht, meine Freundin ist lediglich nur zu Besuch...2-3 Mal die Woche, ab und zu mal am Wochenende!! Darf man denn nicht mal Besuch haben...sind die denn vom Amt bescheuert!?

@peugeotcabrio

nein also, ein leben führen darf man ja wohl noch! falls das nicht 'erlaubt' ist wegen gesetzlicher knausrigkeiten würd ich auswandern. das ist ja dann wohl die höhe! alles gute dir und stell das einfach klar.

Also, das Jobcenter übernimmt ja auch die kompletten Kosten und Lasten für die Unterkunft und wenn mal eine neue Heizanlage notwendig wird, auch diese Kosten und Lasten. Bleine stur und wenn einer etwas will, hat er sich ja auszuweisen und wenn die Damen und Herren gar nicht vom Jobcenter sind, kommen sie auch nicht über meine Matte. Alles doch ganz einfach und wie beim Strom- und Wasserableser. Ohne Vollmacht ist eben nicht. Was diesen Leuten heute alles so einfällt?

Nett von Dir...Vielen Dank!!

Dieses beantwortet leider meine Frage nicht...schade...aber schön zu wissen!!

Vielen Dank noch mal und schönen Sonntag noch Gruß Peugeotcabrio

@peugeotcabrio

Wie? Nicht beantwortet? Was soll passieren? Nichts, natürlich. Siehe meine letzten Sätze.

Was möchtest Du wissen?