Die Abofalle hat zugeschlagen...Vermutlich Sky Ticket statt Sky gekündigt!?

3 Antworten

Dann hast du ja jetzt etwas für's Leben gelernt. Eine Kündigung richtig zu formulieren ist eben nicht so einfach. Da sollte man zuallererst den VERTRAG lesen, um zu wissen, was man genau abgeschlossen hat und welche Leistung man kündigen will. Da du hier leider das Wichtigste nicht schreibst, nämlich wie genau der Wortlaut deiner Kündigung ist, kann dir auch niemand helfen.

Also verstehst du jetzt, dass du offensichtlich ein schwerwiegendes Problem hast, dich richtig auszudrücken. Denn auch jetzt bist du hier nicht in der Lage, eine konkrete Frage mit konkreten Informationen zu formulieren. Du solltest an deiner Ausdrucksweise arbeiten. Vermutlich hast du dann auch die Kündigungsbestätigung nicht richtig gelesen. 

Danke für die äußerst "nette" Antwort.... Hast du auch einen schlechten Tag gehabt?

@Krinaer

Nein, meine Tage sind immer gut. Aber es ist erschreckend zu sehen, wie lapidar du diese wichtigen Dinge so abtust. Du weißt nicht mal mehr, was genau du geschrieben hast und eine Kopie hast du dir auch nicht gemacht. Das ist mega-krass. Denn jetzt musst du ein teures Abo noch ein weiteres Jahr bezahlen. Wenn ich so unbekümmert mit meinem Geld umgehen würde, dann wäre ich vermutlich schon bettelarm. 

Und da du hier niemandem sagen kannst, was genau du geschrieben hast, ist dir auch nicht zu helfen. Also wirst du ein weiteres Jahr bezahlen müssen. 

@perledersuedsee

Das Thema war für mich durch als ich die Kündigungsbestätigung bekam, in der ausdrücklich stand das mein Sky Abo fristgerecht zum nächstmöglichen Termin gekündigt wird. Also genau so wie ich es verlangt habe. Dieses Schreiben der Kündigungsbestätigung besitze ich. Wenn im Nachhinein keine Bestätigung gekommen wäre, dann hätte ich mich sicherlich nicht darauf verlassen, hätte nachgehakt und im Zweifel nochmal eine Kündigung verschickt, denn Zeit war bis zur Frist noch lange genug gewesen um Unklarheiten aus dem Weg zu räumen.

Da ich genau weiß das von dir jetzt sowieso wieder ein herablassender arroganter Spruch kommt, kannst du deinen nächsten Kommentar ruhig für dich behalten. Vorwürfe, statt normale Antworten preiszugeben helfen mir hier nicht weiter. Wer nicht helfen kann muss auch nichts schreiben. Dafür ist die Seite schließlich nicht gedacht um andere für dumm zu verkaufen.

schönen Abend noch

Moin,

 "Allerdings habe ich in einer Sache stutzig werden müssen, als fristgerechte Kündigung stand Ende April statt Ende August."

Ist so Richtig, Fristgerecht ist April, denn Kündigungsfrist ist oft 3 Monate vor Ablauf des Vertrags.

Bei zu später Kündigung verlängert sich der Vertrag um 1 Jahr.

Versuch doch über den Kundenservice eine Kopie der Kündigung zu erhalten.

MfG

 

Ich hatte glaube einfach Pech einen weniger guten Mitarbeiter am Telefon erreicht zu haben. Ich habe später es noch einmal versucht über Facebook xD Dort habe ich eine nette Mitarbeiterin erreicht die schon Bescheid wusste das einige Kündigungen zum 31.08. fehlerhaft hinterlegt wurden. Ich war davon leider auch betroffen. Dies hat sich Gott sei Dank geklärt und bin somit doch noch aus dem Vertrag gekommen. Nochmal nachzuhaken hat also geholfen. 

@Krinaer

siehste, hartnäckig bleiben lohnt sich manchmal doch.

Wieso kannst du es nicht mehr nachforschen? Hast du dir von deiner Kündigung den keine Kopie gemacht? Sollte man immer tun. Als Beweis.                                    Hast du bei Sky 2 Verträge?

Diesmal hab ich das leider nicht getan. Ich weiß das war dumm. Macht man es einmal nicht, dann passiert gleich sowas :/

Was möchtest Du wissen?