Designs von Arbeit privat veröffentlichen?

5 Antworten

Hast du mal in deinen Arbeitsvertrag geschaut?

Agenturen haben meistens eine Klausel, die ihnen bzw. ihren Kunden das ausschließliche Nutzungsrecht an den Werken ihrer Mitarbeiter einräumt. Als Urheber ist es dir nur erlaubt, eine Abbildung oder ein Druckmuster in deiner Belegmappe zu führen; zum Zwecke der Selbstdarstellung und Eigenwerbung.

Wenn du deine Arbeiten online stellst, könnte es Schwierigkeiten geben. Am unproblematischsten wäre wahrscheinlich eine private Webseite, auf der du deine Arbeitsbeispiele zeigst und die Rechte-Inhaber (Agentur + Kunden) benennst. Einer Plattform wie Instagram werden aber die wenigsten Arbeitgeber zustimmen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

DAs ist verbotzen den du hats es für den kudnenentworfen oder fürdeinen arbeitgbeer ! Wen du so was veröfentlkichen wilst mus du die alleineige rechtee daran haben also darf es nicht für einen Kunden oder deiner firma sein!

Wen du zuhause für dich sowas entwickelt hats dan darfst dudas mit dem teil machen!

Bin kein Rechtsgelehrter, aber soweit ich weiß gilt das, was du im letzten Satz deiner Frage geschrieben hast.

Für Dinge, die du im Dienste der Firma erstellt hast, liegt das Urheberrecht bei der Firma.

Nein, Dienstgeheimnis.

Wenn du Angestellter in der Agentur bist, dann darfst du es nicht veröffentlichen, anders sieht es aus, wenn du als Freiberufler für die Agentur arbeitest.

Alles was du auf der Arbeit machst, gehört deinem Arbeitgeber.

Was möchtest Du wissen?