Der geparkte Firmenwagen wurde angefahren bin aber noch „fahranfänger“ wird meine Probezeit verlängert ?

11 Antworten

Wenn eine Frau rückwärts in ein ordnungsgemäss geparktes Fahrzeug fährt ist es völlig egal wer ihn dort abgestellt hat. Die Schuld liegt dann zu 100% bei der Frau, die Unfallverursacherin ist. Dir als Fahranfänger droht damit garnichts. Wenn die Frau ebenfalls eine Angestellte ist, und das andere Fahrzeug auch ein FIrmenfahrzeug ist handelt es sich hier ausserdem um einen Wegenunfall.

Selbst wenn das Fahrzeug irgendwo im Halteverbot steht, darf man nicht dagegen fahren.

@DerHans

habe ich auch nicht behauptet.

Frau am Steuer Ungeheuer ...

Ich bin kein Profi auf dem Gebiet, aber ich würde als Laie sagen, dass wenn du keinen Unfall mitverursacht hast, Dir auch nichts angekreidet werden kann.

Wieso sollte Deine Probezeit verlängert werden, wenn jemand anders gegen ein geparktes Auto fährt? Warst Du noch in dem Fahrzeug? Lief der Motor noch?

Damit hast du doch dann gar nichts zu tun. Die Unfallverursacherin ist gegen ein stehendes Fahrzeug gefahren. Was sollst du damit zu tun haben?

Wenn dir jemand gegens Auto fährt, wird deine Probezeit nicht verlängert...

Was möchtest Du wissen?