Denkmalgeschütztes Haus? Ja oder Nein?

9 Antworten

Finger weg, ich wohne "nur" in einem denkmalgeschützten Bereich und dieses ist schon schwierig genug. Einen Fachmann musst du nicht zwingend beauftragen, wer handwerklich geschickt ist, kann anfallende Arbeiten auch allein erledigen. Aber du kannst dieses Haus nie nach deinen eigenen Vorstellungen gestalten, alles wird vorgeschrieben. Ich hatte schon jede Menge "interessante" Gespräche mit den Mitarbeitern des Denkmalschutzes.

Weg von so einem Angebot. Du kannst nichts alleine machen. Alles schreibt der "Denkmalschutz" vor. Nicht eine einzige Mauer darfst Du einreißen, wenn es denen nicht gefällt. Wenn Du etwas falsches einreißt oder Dir ein anderer Schaden entsteht, mußt Du es wieder herstellen, fachmännisch. Wenn Du das nicht kannst, ja, dann ein Fachmann.

Denkmalschutzgesetze enthalten den wichtigen Grundsatz, dass die UDSchB dem Eigentümer nur das anordnen kann, was ihm "zumutbar" ist. Diese "denkmalschutzrechtliche Zumutbarkeit" bedeutet, dass das Denkmal aus Einnahmen erhalten werden kann; der Eigentümer braucht sein Vermögen nicht in das Denkmal stecken. Die Denkmalschutzbehörde ist verpflichtet, im Falle der nachgewiesenen "Unzumutbarkeit" direkte (Beihilfen) oder indirekte (Steuerabschreibung) Zuschüsse zu gewähren, sonst kann sie nicht verlangen, dass das Denkmal erhalten wird.

Damit sind alle Emotionen von Laien aus dem Thema ausgeschlossen; es kommt nur auf eine vernünftige Planung, ordnungsgemäße Zusammenarbeit mit der Behörde und etwas nüchterne Gesetzeskenntnis an.

Bei den Denkmalministerien und Landesämtern für Denkmalschutz kannst Du Dich darüber umfangreich informieren.

Vom Fachmann reparieren lassen....? Wer sagt das? Was ein guter Handwerker kann,ist schon o.k. Wer dies bezahlt-obs steuerliche Vergünstigungen dafür gibt,ist mir noch nicht bekannt. Ich lebe (zur Miete) in einem Denkmal-aber was da an Reparaturen bislang anstand,war nicht kompliziert. Musst halt den Stil beibehalten und wenn ein Baum aufs Dach fällt,darfst Du es nicht durch ein Flachdach oder Ähnliches austauschen. Welche Schäden befürchtest Du? Wäre es nicht ein Denkmal-müsste Du es auch in Schuss halten,bevor es marode wird. <Ich find`s nicht kompliziert.

Denkmalschutzgesetze enthalten den wichtigen Grundsatz, dass die UDSchB dem Eigentümer nur das anordnen kann, was ihm "zumutbar" ist. Diese "denkmalschutzrechtliche Zumutbarkeit" bedeutet, dass das Denkmal aus Einnahmen erhalten werden kann; der Eigentümer braucht sein Vermögen nicht in das Denkmal stecken. Die Denkmalschutzbehörde ist verpflichtet, im Falle der nachgewiesenen "Unzumutbarkeit" direkte (Beihilfen) oder indirekte (Steuerabschreibung) Zuschüsse zu gewähren, sonst kann sie nicht verlangen, dass das Denkmal erhalten wird.

Damit sind alle Emotionen von Laien aus dem Thema ausgeschlossen; es kommt nur auf eine vernünftige Planung, ordnungsgemäße Zusammenarbeit mit der Behörde und etwas nüchterne Gesetzeskenntnis an.

Bei den Denkmalministerien und Landesämtern für Denkmalschutz kannst Du Dich darüber umfangreich informieren.

@Seehausen

Die Denkmalschutzbehörde ist verpflichtet, im Falle der nachgewiesenen "Unzumutbarkeit" direkte (Beihilfen) oder indirekte (Steuerabschreibung) Zuschüsse zu gewähren, sonst kann sie nicht verlangen, dass das Denkmal erhalten wird.

Naja, ganz so einfach ist es nicht. Es kaufen genug Leute Denkmäler, die sich vorher nicht informieren und hinterher überfordert sind mit den Kosten. Denen muss der Staat weder eine Sanierung durch Zuschüsse zahlen noch die Erlaubnis erteilen, das Denkmal abzureißen.

Ich wohne in so einem Haus und muss für den gesamten Unterhalt bemüht sein! Ueberleg es Dir gut und Ja, Du bezahlst, wenn Du einen Schaden verursacht hast. Die Frage ist eher, was Du machen/verändern darfst und was nicht. Da schlag ich Dir vor, Dich mal hier schlau zu machen, da steht schon einiges drin und es könnte tatsächlich kompliziert werden, wenn Du nicht richtig informiert bist: https://de.wikipedia.org/wiki/Denkmalbeh%C3%B6rde

Denkmalgeschützt - (kaufen, Haus, Kosten)

Was möchtest Du wissen?