Den Geldempfänger beim PayPal herausfinden?

8 Antworten

Nein, du musst bei einer Strafanzeige nicht alle Daten liefern, sonder alle, über die du verfügst. Den Rest ermittelt die Staatsanwaltschaft bzw. die Polizei selbst.

Für eine Strafanzeige brauchst Du NICHT den Echtnahmen.

Anzeige gegen unbekannt, alle Informationen die Du hast angeben, gut ist.

Ermitteln wird dann die Polizei/Staatsanwaltschaft.

Und die werden auch von Ebay/PayPal Auskünfte bekommen.

Viel Erfolg.

Was würdet ihr sonst tun? Der Schaden beträgt 350€

PP , persönliches Pech. Sehe das als eine art Lehre an und kauf in Zukunft keine solchen Gutscheine bei Dubiosen Anbietern. Du kannst Versuchen mit deinen vorhandenen Daten Anzeige auf Betrug zu stellen bei der Polizei ,aber da kannst sicher sein das so was im Sand verläuft und das Verfahren mangels Informationen eingestellt wird.

Ich frage mich immer und immer wieder wie solche Leute auf sowas reinfallen können ?, einfach unglaublich. Selbst ich kaufe keine Gutscheine egal von wem.

Genau, die Polizei ermittelt nur dann, wenn man ihr den Täter mit Namen und Adresse liefert und die Beweise gleich dazu.

Erstatte Strafanzeige.
Die Staatswanwaltschaft ermittelt dann die erforderlichen Daten. Einen Nachweis, an wen das Geld ging, hast Du ja. Die Mail-Adresse zum Beispiel. Das sollte der Staatsanwaltschaft genügen. Die erkundigen sich für Dich bei PayPal.

Und Du hast hoffentlich dazu gelernt.

Den würde ich auch nicht so davon kommen lassen. In "Einzelheiten zum Kauf" solltest Du die Anschrift finden. Du kannst sie auch von ebay noch einmal fordern mit diesem Link:

http://www.ebay.de/sch/ebayadvsearch?_sofindtype=9

Die Daten sind mit 99% Wahrscheinlichkeit gefaked

@Felx017

Direkt bei ebay? Hat er auch noch andere Dinge verkauft oder gekauft? Dann wären echte Daten erforderlich. Was für Bewertungen hat er? Kannst Du die Auktion mal verlinken?

@dresanne

Ich bin selber bei eBay, allerdings habe ich zuletzt vor Jahren verkauft. Sie haben meine aktuelle Adresse schon lange nicht mehr, der Name ist echt. Wobei ich mir vorstellen kann, mit etwas krimineller Energie lässt sich ein falscher (oder von jemandem anderen) Name bei einem neuen Account eintragen lassen. Eine richtige Prüfung macht eBay sowieso nicht. Bei PayPal ist es vieleicht anders...

Was möchtest Du wissen?