Definition Lebenspartner?

6 Antworten

Wird in einem amtlichen Formular ein Begriff wie "Lebenspartner" verwendet, muss es für diesen eine klare rechtliche Definition geben. Ich recherchiere auch gerade in einer ähnlichen Frage und bin momentan so weit, dass ich folgendes rausgefunden habe:

der Begriff "Lebenspartner" bezieht sich anscheind auf das "Lebenspartnerschaftsgesetz" (siehe Wikipedia: "Lebenspartnerschaftsgesetz")

"Lebenspartner" bilden (wie Eheleute) eine "Bedarfsgemeinschaft" (früher "Eheähnliche Gemeinschaft", siehe Wikipedia "EheähnlicheGemeinschaft#2006bis_heute")

Inwiefern das auch für "Lebensgefährten" (siehe Wikipedia) gilt ist mir noch nicht ganz klar. Die bisher recherchierten Informationen basieren hauptsächlich auf Wikipedia und Forumsbeiträgen. Für 100%ige Rechtssicherheit suche ich immernoch nach einem Paragraphen im SGB (III) der den Begriff "Lebenspartner" (wie z.B. im §71 SGB III verwendet) eindeutig definiert.

Falls da jemand mit juristischen Hintergrund weiterhelfen könnte, wäre ich ebenfalls sehr dankbar ...

Was meinst du denn? eingetragene Lebenspartnerschaft, oder was , wie Du Deinen Lebenspartner nennst ist ja wohl Deine Sache. Ich lebe mit meinem älteren Kater ja auch schon 19 Jahre zusammen, ist das jetzt mein Lebenspartner? Ich weiss nicht ob das meinen göttergatten so glücklich machen würde. Vielleicht meinst du Bedarfsgemeinschaft. LG

Es ist dein Lebenspartner, wenn ihr einen gemeinsamen Haushalt führt und das tut ihr ja wohl

Was ist es denn für ein Formular? Denk an den Datenschutz. Du kannst nicht einfach solche Angaben über deinen Lebensgefährten preisgeben.

keine Sorge. Mein Freund muss eh sowieso mit unterschreiben, wenn er mit eingezogen wird.

@lilith87

Ihr beide müßt zur Bundeswehr?

@WilliWinzig

nein müssen wir nicht, wieso?

@lilith87

du schreibst doch "wenn er mit eingezogen wird"

@WilliWinzig

achso, ich meine was anderes ;) wenn ich sein name auch im antragsformular angeben muss, das bedeutet auch, dass der behörde uns zusammen sieht und nicht getrennt. oder ist das wort "einbeziehen" eher richtig?

das gilt ab dann, wenn man in eiher Eheähnlichen Situtaion lebt.. sprich man wohnt zusammen und tritt gemeinsam auf

Was möchtest Du wissen?