Debitorenverlust - kommt das in die Bilanz oder in die Erfolgsrechnung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Delkredere, also die Wertberichtigung auf Forderungen, steht auf der Passivseite der Bilanz. Die Forderungen werden nämlich in voller Höhe auf der Aktivseite ausgewiesen. Das Delkredere wird deshalb auf der Passivseite gezeigt, weil nämlich die Erhöhung oder Minderung dieses Postens über die Gewinn- und Verlustrechnung dargestellt. wird. Forderungsverluste sind ein Aufwand in der G+V. Aber auch hier muss ein Bilanzposten angesprochen werden (Prinzip der Doppelten Buchführung). und das ist natürlich der Aktivposten "Debitoren", der sich entsprechend mindert. Weitere Auswirkungen betreffen die Umsatzsteuer, denn bei Forderungsverlusten wird natürlich die ursprüngliche Umsatzsteuer rückgängig gemacht.

Danke für den Stern. Alles deutlich geworden? Helmuthk

Oh Gott, das hatten wir neulich! Die Debitorenverluste kommen auf die Sollseite der Erfolgsrechnung ;)

Suuuper - dankeschön! Google wollte mir dazu nichts hilfreiches ausspucken... :D

@onpoint1

Gern geschehen! :)

Was möchtest Du wissen?