Dealer hoch genommen mit was muss ich rechnen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Polizei wirklich seine Chatverläufe untersucht und gegen die Personen ermittelt, dann würden schon morgen alle jungen Leute in Deutschland verurteilt. Weil JEDER Teen oder junger Erwachsener kifft mittlerweile und die können sie nicht alle einsperren, also chill.

Wenn die Chatverläufe ausgewertet werden, bist du automatisch auch im Visier der Polizei. Da wird es zumindest dann ein Ermittlungsverfahren gegen dich geben (müssen). Was dabei herauskommt, steht auf einem anderen Blatt.

Ohne sichergestelltes BTM mußt du keine Anklage fürchten. Du wirst jedoch (eventuell) als Zeuge für den Verkauf des BTM vorgeladen und da dir keine Strafverfolgung blüht, muß du dann als Zeuge die Wahrheit sagen.

Wegen paar gramm wird keiner auch nur den Motor vom Streifenwagen starten. Cops werden wahrscheinlich also keine kommen. Zumal bei der Menge keine Staatsanwaltschaft ein Fass aufmachen würde. Falls doch: mehr als ein "böse böse" wird nicht passieren. Schon öfter erlebt, mit ganz anderen Mengen😊✌️

Denkst du das dies auch in Bayern der Fall sein wird?

@sanjifan666

Mit Sicherheit, zumal die es bei dir aktiv finden müssen. Ist das nicht gegeben, wirds auch keine strafverfolgung geben 😊

@resaone

Quatsch, das ist einfach falsch. Die müssen garnichts finden eine Strafverfolgung zu starten.

In deren Augen bist du nicht mal ein kleiner Fisch.

Aber besser ist dieser Art nicht über Apps zu führen die verschlüsselt sind und keine Facebook Verknüpfung haben. Whatsapp erstmal deinstallieren.

Was möchtest Du wissen?