Dauer Onlineüberweisung Sparkasse zu Barclay

3 Antworten

Hallo floedqm,

100%ig kann man die Frage nicht beantworten. In deiner Frage siehst du selbst "müsste" somit kann jeder nur antworten "sollte". Ich versuche es trotzdem mal :-)

Der Auftrag war am 23.12., jetzt kommt es darauf an, wann hat die SPK den Auftrag ausgeführt - vor 12:00 Uhr oder nach 12:00 Uhr. Vor 12, dann könnte das Geld schon am nächsten Werktag bei Empfänger verbucht sein. Nach 12, könnte es frühestens am übernächsten Werktag verbucht sein. Dann kann es in beiden Fällen sein, dass das Geld beim Empfänger angekommen ist, dieser das aber erst immer einen Tag später auf seinen Auszügen sieht. Eine Besonderheit bei dir ist natürlich der 23.12. also kurz vor Weihnachten. Jeder muss irgendwas bezahlen, also erhöhte Auftragslage und es kann alleine dadurch schon zu Verzögerungen kommen. Sollte es so sein dass erst Nachmittags gebucht wurde und der Auftrag verzögert ausgeführt wurde, bist du natürlich in den Weihnachtsfeiertagen, an denen nix passiert. Dann ist da der Freitag und schon ist das Wochenende da. Ich würde sagen, wenn es am 30. oder 31.12 beim Empfänger verbucht ist, kann man eigentlich nicht meckern. Sollte es erst am 02.01. verbucht gewesen sein, ist das schon etwas ärgerlich aber in Anbetracht der Feiertage und den Jahresend- bzw. Abschlussbuchungen auch noch nachvollziehbar. Sollte es am 03.01. noch nicht verbucht gewesen sein, hätte man, meiner Meinung nach berechtigter Weise, bei der SPK mal nachfragen können wo das Geld steckt! Es muss ja nicht an der SPK liegen, dass die nicht gebucht hat, es kann auch an der Empfängerbank liegen, wann die in der Lage war den Eingang zu buchen. Deine SPK sollte dir auf jeden Fall Auskunft geben können, wann gebucht wurde und wann es beim Empfänger angekommen ist. Im Normalfall sollte das Geld -wenn es vor 12:00 Uhr gebucht wurde- am nächsten Tag auf dem Empfängerkonto sein.

Wie du sehen kannst, viele müsste, könnte, sollte... aber ich hoffe, dass du mit meiner Antwort was anfangen kannst :-)

Viele Grüße von

S. aus F. ;-)

Hallo, nach einem Bankarbeitstag muss das Geld gutgeschrieben sein - vorausgesetzt, die Überweisung erfolgte elekronisch (in der Bank am Terminal oder online). Für manuell ausgefüllte Überweisungen gilt das nicht. Auch, wer am Nachmittag überweist, kann nicht sicher sein, dass sein Geld am nächsten Tag gutgeschrieben wird.

Der 24.12. und der 31.12. sind in Deutschland keine Bankarbeitstage. Folglich muss die Gutschrift am 27.12. erfolgen.

Okay danke...

weil auf einer Kreditkartenabrechnung vom 25.12. (Ist das überhaupt möglich?) war es noch nicht drauf.

Was möchtest Du wissen?