Datenmissbrauch Perso und Kontodaten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Geld kannst Du rückfordern, unberechtigte Abbuchung.

In jedem Fall Anzeige gegen unbekannt erstatten, zum eigenen Schutz. Weiss der Geier, auf welchen Internet-Seiten Dein Ausweis nun gehandelt wird und welchen Betrugskonten (Verkauf z.B.) auf Deine Daten angemeldet werden.

Oder welche angeblichen Käufer sich mit Deinem Ausweis bei anderen Verkäufern als seriöse Käufer melden.

Hebe Dir bitte die gesamte Korrespondenz und Nachrichten zu diesem Vorgang auf, damit Du jederzeit belegen kannst, dass Deine Daten missbraucht wurden.

Ich überlege mir ein neues Konto zu machen.

und ab zur Bank

Danke ich habe schon eine Anzeige gemacht aber wird sind in Deutschland und wenn so Betrüger nichts passieren ist das sehr traurig, dann kann das ja jeder machen oder?

@biggismalls42

Jein, die meisten sind zu xxxx um das auf Dauer ohne Aufzufallen durchzuführen.

Du musst halt jetzt Dich schützen, wegen eventueller Folgeschäden, wenn Dein Ausweis missbräuchlich genutzt wird.

Es geht nicht um eine Anzeige wegen der rückbuchbaren EURO von Deinem Bankkonto. Es geht konkret um eine Strafanzeige gegen Unbekannt, wegen des zu erwartenden Missbrauchs Deines Ausweis.

@haikoko

Danke für den Stern.

Die unrechtmässige Abbuchung kannst du über deine Bank rückabwickeln. Allerdings innerhalb von 6 Wochen ab Wertstellung.

Also hopp hopp ab zur Bank und die Lastschrift eskalieren. Viel Glück

Das sind grundlegende Dinge, die sogar ein 11 Jähriger weiß, dass man online an irgendjemandem seinen Perso und Bankdaten nicht schickt.
Die Polizei möchte keinen Aufwand betreiben, da dies in deren Augen wenig Geld ist.
Frag mal der Bank, ob man das Geld irgendwie holen kann.

Was möchtest Du wissen?