Darlehensvertrag laufend auf beider Namen umschreiben auf einen Darlehensnehmer?

4 Antworten

ob du aus dem Darlehensvertrag raus kommst, kann dir nur die Bank sagen.

Ob du das Darlehen als Miete ansehen kannst, musst du selbst beurteilen. Sowie du einschätzen musst, ob die Freundin das Darlehen mit den Nebenkosten alleine zahlen kann. Alles andere bleibt eurer Einigung überlassen.

Wenn ihr das Darlehen gemeinsam und gesamtschuldnerisch aufgenommen habt, kommst du da ohne Zustimmung deiner Ex und vor allem der Bank micht raus. Beide werden aber vermutlich nicht mitspielen.

der der im grundbuch eingetragen ist,hat den eigentum. du wohnst dadrin du hast rechte was du im hause tust, aber die ex kann bestimmen ob sie dich raus haben will weil das ihr eigentum ist. du kannst nicht bestimmen das du drin bleibst auch wenn du es bezahlst weil sie dir zugestimmt hat das du das auch abbezahlen darfst. aber da musst du anwalt nehmen. euer vermögen wird zusammen gerechnet und dann gerecht verteilt! das gute ist. man kann sagen wer was behalten möchte. (wenn man verheiratet ist, mit der aufgerechte Teilung)

Bei einer Ex-Freundin wird gar nichts aufgeteilt und hoechstwahrscheinlich wird man hier auch von einem muendlichen Mietvertrag ausgehen koennen.

wie kann man ein darlehen für etwas aufnehmen, das einem gar nicht gehört? bist du naiv oder welchen hintergrund hast das?

dass die bank das mitgemacht hat, finde ich fraglich. also rufe sie morgen an..

Was möchtest Du wissen?