Darf sie sich weigern, etwas zu verkaufen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei mir gab es mal einen ähnlichen Fall, als ich noch minderjährig war und ein Medikament mit einem hohen Ethanol (Alkohol-)gehalt kaufen wollte. Also ich finde es im Nachhinein sogar gut, dass die in der Apotheke nicht einfach alles an jeden verkaufen. Es gibt auch viele Medikamente, die von Leuten als Droge missbraucht werden. Da sind die dann auch ganz streng, wem sie was tatsächlich verkaufen. Klar, ist das ärgerlich, wenn man es wirklich für jemand anderes holen möchte, aber ich denke die Apotheker/innen müssen da so vorsichtig sein (aus gesundheitlichen und vielleicht sogar gesetzlichen Aspekten wie Jugendschutz) und das sollte man schätzen. Wenn eine Minderjährige nachher an solchen tabletten stirbt oder wie auch immer, kann die Apotheke eventuell zur Verantwortung gezogen werden und das wollen die einfach vermeiden. Also ich denke mit Rezept dürfte es kaum Probleme geben wenn man was abholt, aber ohne ist halt kritisch.

Stimmt. Dann wird meine Mutter sie wohl nur noch mit Rezepten hinschiken:D Ist ja auch richtig. danke!

@Am909

Gerne :)

Das ist erlaubt. Es verhält sich genauso, wenn deine minderjährige Schwester übermäßig viele Schmerzmittel kaufen wollen würde, auch wenn sie nicht rezeptpflichtig sind. Da ist es sogar löblich, wie sich die Frau aus der Apotheke verhalten hat.

Gut, danke!

Man darf einem minderjährigen Kind glaubisch wirklich keine Diätpillen verkaufen...die Verkäuferin darf sich auch weigern einem Minderjährigen Alcohol oder Energie Drinks zu verkaufen

Ob "nicht dürfen" stimmt, ist schwer zu sagen, aber "niht müssen" kann ja durchaus sein.

Jah Sie darf es verweigern. Soviel ich weiß wollte selbst mal Kaliumnitrat für die Uni kaufen und wurde mir halt nicht verkauft :D

Obwohl das mit chemischen Stoffen vielleicht noch was anderes ist... :D Aber danke!

@Am909

NaCl ist harmlos :-D

Klar darf sie das verweigern. Immerhin könnte deine Schwester ja auch gelogen haben. ;) Sie wollte nur nicht dafür verantwortlich gemacht werden, falls deine Schwester die doch nimmt und sich damit Schaden zufügt. Das war sicherlich nur gut gemeint :)

Stimmt. Die Verkäuferin wusste es ja nicht... danke!

Was möchtest Du wissen?