Darf Mutter verbieten, dass Kinder zum Vater ziehen? Was tun?

8 Antworten

ich kannverstehen dass deine Mutter das nicht mehr zulassen möchte, denn sie scheint für eure Erziehung zuständig zu sein, hat die Verantwortung und deshalb sagt sie zu Recht, dass dieses ständige hin und her nicht gut für euch Kinder ist. Wenn ihr bei eurem Vater wohnt, wird doch alles wieder ganz anders sein, denn dann ist ER für die ERrziehung und das NEIN und die Verbote zuständig. Was wenn ihr dann wieder meint bei eurer Mutter leben zu wollen? Es ist unzumutbar, euch jedes Mal dahin gehen zu lassen, wo ihr gerade hin wollt. Möglichkeit wäre es, ein Gespräch mit allen Beteiligten beim Jugendamt, damit die sich alle Argumente anhören und dann evtl. eine Empfehlung geben......

Wenn sie das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat, wird es schwierig. Geht zu einem Anwalt und lasst das ggf. gerichtlich klären. Liebe Grüße

Einfach so geht das nicht.

Der Weg führt über das Jugendamt und das Familiengericht. Da werdet Ihr auch befragt, dann wird abgewägt, wo Ihr besser aufgehoben seid.

Hmm, und wie lange dauert sowas? Und worauf kommt es bei dem "besser aufgehoben" an?

Ähm, nee. In dem Alter ( und auch schon viel früher) wird nach Kindeswunsch entschieden. Da muß das JA nicht involviert werden.

Also grundsätzlich muss man sich ja fragen, was schlimmstenfalls passieren könnte. Würde deine Mutter die Polizei rufen, um euch nach Hause bringen zu lassen? Würde sie euch mit Gewalt rauszerren? Ich denke mal nicht. Und wenn doch: dein Vater hat duch ja nicht gekidnapped. Spätestens beim Dritten Mal muss sie ja selbst merken, wie sie sich anstellt und blamiert.

Das 1.: Schon möglich...

Würde er sich strafbar machen, wenn wir freiwillig zu ihm ziehen (weil er es erlaubt hat, oder so)? Bzw. was würde dann passieren?

@Tarxel

Wieso er? Ich kenne viele getrennt lebende Paare wo die Kinder in beiden Wohnungen je ihr eigenes Zimmer haben. Und ob du nun eine Nacht da mal pennst, die ganzen Ferien oder für immer - es wäre ja nichtmal zwingend notwendig, dass ihr euch im Amt ummeldet. Dh bürokratisch könnt ihr ja weiterhin bei eurer Mutter gemeldet sein.

@Jamiraaa

Naja weil er es zugelassen hat und es so aussehen könnte als würde er uns mitgenommen haben oder so, keine Ahnung...

Ich glaub nicht, dass das so einfach ist, weil mein Vater bei Berlin wohnt und meine Mutter in Thüringen...

Da sie das Aufenthaltsbestimmungsrecht hat, dürft ihr nicht einfach umziehen.

Aber Dein Vater kann das Aufenthaltsbestimmungsrecht erklagen.
Dann kannst Du umziehen.

Was möchtest Du wissen?