Darf mein Vermieter, wenn ich nicht da bin mit Wohnungsinteressenten die Wohnung besichtigen?

5 Antworten

Nein dein Vermieter darf nicht einfach in die Wohnung eindringen. Er darf auch nicht einfach den Schlüßel benutzen, den Schlüßel darf er nur in Notfällen benutzen ( Wasserschaden Brand etc.) und hat ihn in einen Versiegelten Umschlag aufzuwahren bis er wie gesagt für einen Notfall gebracht wird, Generell muß sich dein Vermieter an deine Zeiten halten und die Ausweichtermine nennen die in deinen Rahmen sind. Nutzt er trotz alle dem den Schlüßel dafür kannst du ihn sogar wegen Hausfriedensbruch anzeigen.

Zum Vermieter und Schlüssel, also wenn ich eine Wohnung Miete, (den Mietvertrag, und den Schlüssel habe) tausche ich als 1. den Türzylinder (auch bei meiner Tochter) aus, den wer weis wie viele Schüsseln die ganzen vor Mieter gemacht haben.
Man stellt sich vor man hat gerade die Wohnung neu eingerichtet, komme von der Arbeit und die Wohnung ist leer ! Der Vermieter kann ja mal „probieren“ ob sein alter Schüssel noch Passt. Den Ausgebauten Schließzylinder gut aufheben, bei Auszug wieder einbauen, dann passt auch der Schlüssel vom Vermieter wieder

Einige sagen der Vermieter darf für den „Notfall“ einen Schlüssel haben, bei einem richtigen Notfall Feuer, Rohrbruch spielt es keine Rolle mehr ob die Türe eingetreten wird, bezahl die Hausratversicherung auch mit.

nur mit deiner einwilligung! der schlüssel ist nur für notfälle gedacht. z.b. bei wasserrohrbruch o.ä. und nur, wenn er dich nicht erreichen und fragen kann. z.b. wenn du in urlaub bist etc. du kannst die besichtigung in deiner abwesenheit verweigern und ihm einen neuen für dich passenden termin vorschlagen.

Der Vermieter hat das Recht mit Interessenten die Wohnung zu besichtigen. Er muß die Termina aber mit dir absprechen. Er darf jedoch nicht ohne Vorankündigung in die Wohnung. Anderseits mußt du ihm jedoch die Möglichkeit geben Besichtigungstermine wahrzunehmen. Übrigens, Schlüssel zur Wohnung darf er besitzen. Selbstverständlich darf er von dem Besitz nicht ohne absprache gebrauch machen. Es gibt allerdings ausnahmen. Wenn zum beispiel Gefahr im Verzug ist, Wohnungsbrand, Wasser etc.

Alle Antworten sind korrekt. Biete ihm einen Termin an, wenn Du zu Hause bist. Und- präpariere den Wohnungseingang so, dass Du sofort merkst, wenn jemand drin war. So habe ich festgestellt, dass meine Vermieterin in meiner Abwesenheit in meiner Wohnung herumgeschnüffelt hat. Ich habe das Schloss ausgetauscht.

Was möchtest Du wissen?