Darf mein Vermieter mich abmahnen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein schlecht gelaunter Mitbewohner ist zwar nicht toll, aber vor ihm brauchst du dich nicht fürchten! Dein Vermieter kann dir schon eine Abmahnung vorlegen, kann aber nur Handeln, wenn er mietrechtlich eine Handhabe hat. Da er sicherlich euch als Familie mit 4 Kindern zuvor kennen gelernt hat, ist er damit einer Nutzung, die mit Kindern in dem Alter auch mit Kinderlärm verbunden ist, wissentlich eingegangen. Solange ihr die üblichen Ruhezeiten und du deiner Aufsichtspflicht nachkommst, wird er wohl nichts ausrichten können. Ich empfehle dir, trotz schlechter Stimmung, mit beiden Parteien immer freundlich und gesprächsbereit sein und bleiben.

Er darf dich nicht abmahnen, weil man bei Kindern davon ausgehen MUSS das diese auch mal laut sind und das ist tagsüber ja kein Problem. Aber ich rate dir auf jedenfall in einen Mieterschutzbund einzutreten, das lohnt sich, da die dir bei allen Sachen helfen und gleich auch mal checken ob deine Nebnkosten zu hoch sind

Also erstens Mal ist eine Mietminderung wegen Kinderlärms überhaupt nicht zulässig, da kann der Nachbar sich auf den Kopf stellen und darf es trotzdem nicht. Meine Meinung: der gute Mann ist einfach kinderfeindlich. Und ich denke nicht, dass du Angst haben musst. Falls du eine Kündung bekommen solltest, legst du Widerspruch ein. Wenn es dann zur Gerichtsverhandlung kommt, hast du gute Chancen, den Rechtsstreit zu gewinnen. Deutsche Gerichte urteilen fast immer kinderfreundlich und die Rechtssprechung besagt eindeutig, dass Lärm durch spielende Kinder von Nachbarn zu dulden ist. Ebenso Lebensäußerungen wie schreien, lachen etc. und bei Kleinkindern zum Beispiel auch Trampeln beim Laufen. Wenn die Kinder zu den von dir angegebenen Zeiten ins Bett gehen, haltet ihr die gesetzliche Nachtruhe ein und somit kann euch keiner was.

hat der andere mieter keine kinder ? wenn du und deine kids so wenig zu hause seid wer macht dann krach ? spinnt der ? kinder dürfen doch in einem gewissen maaße " laut " sein,ich denke das der mit ner kündigung nicht kommen kann,trotzdem viel glück :-)

Ich würde mal das Gespräch mit dem Vermieter suchen und genau das schildern, was Du hier geschrieben hast. Der Mieter unter Dir scheint nicht alle Tassen im Schrank zu haben oder selbst nie Kinder gehabt zu haben - oder er hat es vorsätzlich vergessen.

Zählt mein Sohn als Untermieter wenn mein Mann der Mieter ist und er nicht sein Leibliches Kind?

Habe einen 21j. Sohn aus einer Früheren Beziehung. Zwischenzeitlich hat er woanders gewohnt. Ich habe geheiratet und bin mit meinen Mann zusammen gezogen. Im Herbst ist mein Sohn zu uns gezogen um hier eine Wohnung und Arbeit zu finden. Leider hat es noch nicht geklappt. Mit dem Vermieter war es besprochen und alles Okay. Bis vor 2 Wochen. Nun meint der Vermieter das wir die Wohnung untervermieten. Und nicht nur an meinen Sohn sondern auch an seine Freundin und 4J. Kind. (Die Freundin hat ihre 2 Zimmer in ihrem Eltern-haus und kommt nur zu besuch, Und wir freuen uns wenn das Enkelkind 1-2 mal im Monat hier schläft. Aber mehr ist das nicht) Nun haben wir eine Abmahnung bekommen wegen Untervermietung eines Zimmers an meinem Sohn, dessen Freundin und Enkelkind. Der Vermieter wollte gar nicht zuhören als wir sagten das er beim Einwohnermeldeamt fragen könne wo sie wohnt und das sie Besuch wäre. Ohne das er die junge Frau (Altenpflegerin) und das Kind je gesprochen hat bzw die beiden gar nicht kennt, haben wir das Verbot bekommen das sie uns besuchen dürften. Sie kann wenn nur am Abend kommen weil sie am Tag arbeiten muss. Aber sie stören Niemanden sind leise. Der Vermieter bemerkte das nur wegen ihr Auto. Meine Frage darf der Vermieter uns deswegen abmahnen und einfach behaupten sie wohne hier??? Zählt mein Sohn als Verwandschaft ersten Grades, wenn er nicht das leibliche Kind des Mieters ist? Wer kann mir Helfen?

...zur Frage

was soll ich gegen kinderlärm machen?

Um allen denjenigen den Wind aus den Segeln zu nehmen, die glauben, sobald man was gegen die "lieben Kleinen" was sagt ,ist man schon so alt das man vergessen hat, wie es ist Kind zu sein, oder man ist ein kinderhassender Ewignörgler, das ist in meinem Fall nicht so. Also um was geht es? Ich lebe mit meiner Familie (incl.Kinder,12 & 5)in einem Mietshaus, das schon ein wenig hellhörig ist, aber das hat bisher nicht gestört, da alle im Haus sich an die Regeln und auch sonst ein freundlichen Kontakt halten. Nun ist unter uns eine sechsköpfige, serbische Familie eingezogen und mit dem Frieden ist Essig. Die Kinder verursachen einen Radau mit springen schreien etc., da fallen einem fast die Ohren ab. Hinzu kommen die Erwachsenen, die genauso rumschreien. Es poltert und kracht, dass bei uns die Gläser in der Vitrine klirren. Und wir wohnen wohlgemerkt über dieser Familie. Die unteren Mieter, auch da leben Kinder, gehen durch die Hölle. Tagsüber bin ich arbeiten (Gottseidank),da muss ich mir das nicht antun. Aber abends nimmt das Ganze nochmal Fahrt auf, kann man die Uhr nach stellen ,ab acht geht's los. Oft bis nach 22.00 Uhr (da will ich aber pennen, ich muss um vier schon wieder raus).Am Wochenende ist dann die Mittagszeit mein Highlight: Punkt 1 ist Terror, begleitet von schrillem Gekreisch der Schwiegermutter und zum 100sten Mal Eiskönigin in Kinoqualität was die Lautstärke angeht. Meine Kinder sitzen oft abends auf meinem Bett und weinen, weil sie nicht schlafen können. Und nein, wir können nicht die Zimmer tauschen, da der Krach von unten sich durch alle Räume zieht. Gespräche bringen nix ,im Gegenteil, die Schwiegermutter ist richtig aggressiv. Wo also ist denn da das Recht meiner Kinder? Ich liebe Kinder ,und sie sollen sich austoben, entwickeln und das ganze andere BlaBla, aber wo ist da die Grenze?Haben den Vermieter angeschrieben, auch die anderen Mieter. Passiert auch nix.Was kann ich nur tun?Das geht seit nem halben Jahr so, ich bin gesundheitlich völlig daneben,zucke schon zusammen, wenn einer nur hustet.Die Grosse wird schlechter in der Schule,ist manchmal schon im Unterricht eingeschlafen,kann u Hause kaum Lernen.Wer weiss wirklich Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?