Darf mein Vermieter einfach eine Rechnung wegen eines beschädigte voreingerichteten Rollos machen?

5 Antworten

Das du den Rollo kaputt gemacht hast, dass musst du auch die Reparatur oder Ersatz zahlen (bzw. deine Versicherung für dich).

Jedoch kannst du einen Nachweis über die Kosten verlangen, z.b. den Kaufbeleg, oder was auch immer geeignet ist, die Höhe des Schadens zu beziffern.

Überlass es deiner Versicherung. Melde einfach den Schaden. Und die werden dann alles weitere mit dem Vermieter direkt klären.

Hat Du es Deiner Versicherung schon gemeldet? Wenn nicht, wird es Zeit.

Das teilst Du dann dem Vermieter mit und bittest ihn um eine ordentliche Rechnung für die Reparatur. Die kann er auch selbst ausstellen, wenn er Material auflistet und die Belege dafür beifügt und wenn er seine Stunden mit einem mäßigen Stundensatz (15 - 25 €) drauf setzt.

Macht der Vermieter das nicht, gibt es auch kein Geld von der Versicherung.

Anspruch auf Schadensersatz hat Dein Vermieter auf jeden Fall, aber die Regeln kann er nicht allein bestimmen.

Muss ich das selbst aus meiner Tasche zahlen ?

Nö.

Gib das der Versicherung. Die wird es zahlen oder abwehren. Dafür ist sie da.

wenn Du keine Versicherung hast sieht es böse für Dich aus

Sagte ja im Text das ich eine habe bin sogar zusätzliche noch Familien versichert quasi doppelt

@LarxeneXii

ok. hab nur halb gelesen, dann würde ich mich an die Versicherung wenden, selbst wenn der Herr Kopf steht und mit den Füßen Fliegen fängt

@LarxeneXii

Man kann das gleiche Wagnis nicht doppelt versichern, hier die Haftungsansprüche Dritter. Das geht nur bei Summenversicherungen.

Der ältere Vertrag hat Vorrechte.

Familienversicherung ist ein Begriff aus der gesetzlichen Krankenversicherung.

Überlass das Streiten doch einfach deiner Versicherung.

Was möchtest Du wissen?