Darf mein Lehrer mich vor der ganzen Klasse blamieren?

5 Antworten

Das war pädagogisch ungeschickt von ihm. Wenn du dich, aus seiner Sicht, dumm anstellst muß du dich nicht wundern das er dich zusammengeschissen hat. Das soll dich anspornen besser zu werden.

schön ist das nicht, aber bei einer beschwerde wird einfach nicht viel rauskommen..... er wird weiter lehrer bleiben....

lass es an dir abperlen und lächle unverbindlich (stelle ihn dir nackt vor)...

bemüh dich und gut ist...... (deutsch ist nicht grade deine starke seite)

Na ja, du kannst dich sicher über deinen Lehrer beschweren, aber ob du da was erreichst ist fraglich. Versuch einfach besser zu werden, dann erledigt sich das von alleine wieder.

Ob er in dieser Weise spotten darf, könnte ich nicht mal aus dem deutschen Recht sicher beantworten. Dass er es als Pädagoge nicht sollte, steht m.E. fest.

Ein Scherz, das wäre als Ausnahme okay finde ich, aber wenn es öfter so geht, ist es kindisch vom Lehrer. Und genau da könntest du ihn vielleicht auch packen. Wenn du deine Nerven im Griff hast und ganz ruhig fragst, für wie erwachsen und vorbildhaft er sein Getue selbst hält, wird er wohl in Schleudern geraten.

Natürlich kann Dich der Lehrer vor der Klasse maßregeln und Deine Fehler aufzeigen. Ob das klug ist, steht auf einem anderen Blatt.

Er wird sich davon erhoffen, daß das Gesagte Dich eher erreichen wird, als wenn er mit Dir alleine spricht.

oder, der Lehrer ist einfach ein A.rsch. Solche Lehrer gibt's genug.

@craige90

Es sind immer die Lehrer - in den Augen der Schüler. Etwas Engagement seitens der Schüler und es würde solche Fragen gar nicht geben.

@turalo

Was hat der Spott eines Lehrers mit dem Engagement der Schüler zu tun?

Wer sollte der Erwachsene, der Lehrende und damit Vorbild sein?

@Peterthb

Ja klar. Die Lehrer sind immer die Bösen und die lieben Schüler die totalen Unschuldslämmer, die nie irgendwas gemacht haben. Ich kann es nicht mehr hören...

Was möchtest Du wissen?