Darf mein Arbeitgeber die Arbeitspapiere , Arbeitszeugnis verweigern?

2 Antworten

Setz Deinen Anwalt drauf an. Der weiß, wie‘s geht und das ist das sicherste.

Bei mir wars so, dass es das Zeugnis erst nach außergerichtlicher Einigung gab, wo mein Anwalt Ihnen alles rausgeleiert hat, was möglich war.

Wenn Du ein Zwischenzeugnis hast, nimm das erstmal.

Das Zwischenzeugnis wurde auch verweigert. Die Frist war kurz , 14 Tage. Die Dame kann keine Grammatikund Rechtschreibung.

hier diesen Arbeitgeber bewerten

https://news.kununu.com/ranking/

Ja habe ich bereits gemacht. Ich benötige für den neuen Arbeitgeber die Unterlagen. Ich habe täglich die Unterlagen verlangt. Mehrfach Faxe und E-Mails gesendet und angerufen. SMS habe ich auch noch gesendet.

@Copymaus982

eventuell IHK HWK einschalten und dort die Misstände melden

@newcomer

Danke, die kümmern sich darum nicht. Ich habe inzwischen mit anderen EX Mitarbeitern Kontakt aufgenommen. Kündigungen am letzten Tag der Probezeit kommen dort gehäuft vor. Alle Zeugnisse haben gravierende Fehler, keiner hatte reklamiert. An mir lässt sich die Dame die Wut aus, weil ich Ihre Defizite benenne. Das sind etliche. Danke für die schnelle Antwort.

Was möchtest Du wissen?