Darf man Zug Ticket im Zug nachzahlen?

5 Antworten

Ich hab auch oft gerade so den Zug bekommen und hatte keine Zeit mir ein Ticket zu lösen. Im Zug gab es keine Automaten, also hab ich mich hingesetzt und dem Kontrolleur, welcher dann kam meine Situation geschildert. Er hat mir ein Ticket ausgestellt (was ich natürlich gezahlt habe) und ich durfte ohne Probleme weiter fahren.

Ja, man muss dem Kontrolleur dann halt nur seine Situation schildern.

Bei mir war zum Beispiel der Fahrkartenautomat an der Station an der ich regelmäßig einstieg kaputt. Leider habe ich einen ziemlich unfreundlichen Gegenüber erwischt, der mir direkt das Schwarzfahren unterstellen wollte... Ich konnte ihn aber zum Glück vom Gegenteil überzeugen.

In NRW gilt grundsätzlich die Regel, dass Fahrkarten vor dem Einsteigen in den Zug gekauft werden müssen. Ausnahmen gibt es dort, wo im Zug Automaten vorhanden sind und im Fernverkehr.

Du kannst gegen eine mittlerweile hohe Gebrühr beim Schaffner eine Karte kaufen. Um dich nicht dem Verdacht der Schwarzfahrt auszusetzen, solltest du direkt nach dem Einstieg den Schaffner aufsuchen.

Nur wenn es sich um einen Fernverkehrszug handelt und du dich sofort meldest. In Nahverkehrszügen kannst du nur nachlösen, wenn der Automat defekt ist oder es im Zug selber einen Automaten gibt, ansonsten ist es nicht möglich. 

Was möchtest Du wissen?